Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Skabiose? blassgelb

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Prunella
Beiträge: 52
Registriert: 20.08.2016, 19:23

Skabiose? blassgelb

Beitrag von Prunella » 02.10.2017, 21:36

Hallo,

hier vermute ich einen Gartenflüchtling. Mit den fünflappigen Blüten und den langen Kelchborsten würde ich sie für eine Skabiose halten.
Scabiosa ochroleuca hat ja aber feinere Blattfiedern, Knautia kitaibelii passt auch nicht.
Welche weiß/blassgelb blühenden Arten oder Sorten gibt es denn sonst noch?

Fotos vom 21. August 2017, da war die Pflanze aber schon seit ein paar Wochen am Blühen.
Baden-Württemberg, Freiburg-SW; Pflasterfuge am Fahrradabstellplatz

Vielen Dank und viele Grüße,
Gudrun
DSC05884_ckl.JPG
DSC05884_ckl.JPG (427.24 KiB) 493 mal betrachtet
DSC06169_ckl.jpg
DSC06169_ckl.jpg (33.38 KiB) 493 mal betrachtet
DSC06170_ckl.jpg
DSC06170_ckl.jpg (70.28 KiB) 493 mal betrachtet
DSC05882_ckl.JPG
DSC05882_ckl.JPG (784.01 KiB) 493 mal betrachtet
DSC05876_ckld.jpg
DSC05876_ckld.jpg (150.86 KiB) 493 mal betrachtet

Spiranthes
Beiträge: 36
Registriert: 12.10.2017, 23:33

Re: Skabiose? blassgelb

Beitrag von Spiranthes » 30.10.2017, 21:04

Ich vermute stark, dass das eine Scabiosa ochroleuca ist. Aus meinen botanischen Erfahrungen habe ich gelernt, dass sich die Pflanzen nicht immer genau an ihren Bauplan halten ;-) und zum Beispiel die Blätter einmal etwas anders gewachsen sind. Übrigens im letzten Bild der Blätter sehen diese wieder sehr "normal" aus.
Könnte es eventuell ein Hybrid sein? Diesbezüglich kenne ich mich zu wenig aus.
Liebe Grüsse

Benutzeravatar
Prunella
Beiträge: 52
Registriert: 20.08.2016, 19:23

Re: Skabiose? blassgelb

Beitrag von Prunella » 01.11.2017, 22:20

Hallo,
vielen Dank für deine Antwort!
Konnte das selbst nicht so richtig einschätzen, weil ich S. ochroleuca kaum kenne.
Im botanischen Garten habe ich im Spätsommer ein Exemplar mit sehr feinen Blättern gesehen, allerdings waren da keine Grundblätter mehr dran, also konnte ich die nicht vergleichen.

Viele Grüße,
Gudrun

Antworten