Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Was wächst mir da im Topf?!

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
uteschnute
Beiträge: 2
Registriert: 13.12.2016, 20:39

Was wächst mir da im Topf?!

Beitrag von uteschnute » 13.12.2016, 20:52

Hallo zusammen,

auf der Suche nach einer Antwort bin ich auf dieses Forum gestoßen und ich hoffe sehr, dass mir irgendjemand helfen kann. Ich wüsste nämlich gern, was mir da im Topf wächst...

Eine Freundin hatte mir vor langer Zeit Chili-Samen geschenkt, die ich immer aufbewahrt, aber nie eingepflanzt hatte. Im März hatte ich dann endlich mal Zeit und Muße (und einen Topf & Erde) und habe sie also in die Erde getan. Nach ein paar Tagen kam dann ein Keim und ein paar Tage später ein zweiter. "Bald ernten wir Chilis!!", dachte ich mir. Doch alles, was diese Pflanzen taten war, in die Höhe zu wachsen. Noch ein Blatt, und noch eins, und noch eins. Irgendwann gab's dann eine Abzweigung, und da wächst auch alles nur in die Höhe. Ich habe dann mal bei meiner Freundin angefragt und die brach in schallendes Gelächter aus und sagte mir, dass sie zwar nicht wisse, was das ist, es aber auf keinen Fall die Chili sei, die ich dachte hochzuzüchten. Das Verrückte daran ist, dass ich frische Erde hatte und NUR die Chili-Samen gepflanzt habe, nichts anderes. Jetzt stellt sich die Frage, was ist das da für ein Dings? Kann das was?

15152985_10153898109946237_700718635_o.jpg
15152985_10153898109946237_700718635_o.jpg (354.73 KiB) 446 mal betrachtet

Das Foto ist nicht das allerbeste, aber ich habe derzeit keine Kamera weil das Telefon den Geist aufgegeben hat (andere Geschichte). Die Blätter sind einnervig, satt grün und fühlen sich ein klein wenig pelzig an. Der Stängel ist auch pelzig und die Blätter wachsen paarig nach oben raus. Nach 9 Monaten ist immer noch keine Blüte in Sicht - vielleicht hat es das auch nicht. Wer weiß? Kann mir irgendwer helfen??

Vielen Dank und herzliche Grüße!

Pflanzenwilli
Beiträge: 565
Registriert: 18.11.2014, 20:47

Re: Was wächst mir da im Topf?!

Beitrag von Pflanzenwilli » 13.12.2016, 21:16

Hallo Uteschnute,
die Bilder lassen nicht sehr viel erkennen. Auf jeden Fall eine Commelinaceae. Da die Vermehrung durch Samen entstanden sind, vermute ich die Gattung Commelina. Die Verbreitung über Samen, ist bei dieser Gattung sehr häufig! Sicher wird man es aber wohl nur, mit Blüte bestimmen können.

Viel Grüße
Willi

Antworten