Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Eine Pflanze aus dem Garten

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Schrebergartensafari
Beiträge: 2
Registriert: 12.02.2016, 12:13

Eine Pflanze aus dem Garten

Beitrag von Schrebergartensafari » 12.02.2016, 12:40

Hallo in die Runde,

wir haben von einem älteren Ehepaar einen Schrebergarten übernommen und entdecken gerade immer wieder neue Ecken und Pflanzen unter Bergen alter Sträucher.

Gestern Abend haben wir dieses silber schimmernde Gewächs gefunden und vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen, was wir da entdeckt haben. Leider sind die Bilder im dunkeln nicht besonders gut geworden, aber möglicherweise reicht das ja. Ansonsten werde ich nochmal eine bessere Aufnahme machen.

Wir haben vermutet, dass es irgendeine Minze (bislang aber ohne Aroma) oder Nesselart ist. Aber das auch nur ins blaue geschossen.

Beste Grüße
20160211_175251.jpg
20160211_175251.jpg (256.63 KiB) 826 mal betrachtet
20160211_175305.jpg
20160211_175305.jpg (394.46 KiB) 826 mal betrachtet
IMG-20160211-WA0010.jpg
IMG-20160211-WA0010.jpg (367.56 KiB) 826 mal betrachtet

jringenbachfr
Beiträge: 2367
Registriert: 15.04.2008, 16:09
Wohnort: Mulhouse Elsass

Re: Eine Pflanze aus dem Garten

Beitrag von jringenbachfr » 12.02.2016, 14:34

Guten Tag
Lamium montanum ?
Jean Marc

Schrebergartensafari
Beiträge: 2
Registriert: 12.02.2016, 12:13

Re: Eine Pflanze aus dem Garten

Beitrag von Schrebergartensafari » 13.02.2016, 12:37

Hey das scheint es gewesen zu sein. Danke dafür!

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3808
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Eine Pflanze aus dem Garten

Beitrag von botanix » 13.02.2016, 21:54

Hallo,

Lamium ist richtig, in den Gärten wird aber fast nur Lamium argentatum, die Silberblättrige Goldnessel kultiviert.
(Breites silbernes "V" auf den Blättern, bei den anderen [einheimischen] Arten nicht oder nur dicke Punkte)
http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblae ... Goldnessel
Sehr wüchsige Staude - Ausläufer!!
Wird in manchem Garten lästig und wird dann im Wald "entsorgt", wurzelt sich aber leicht ein und bildet große Herden.
Überflüssiges also bitte in die Biotonne oder sorgfältig kompostieren.

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8161
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Eine Pflanze aus dem Garten

Beitrag von Anagallis » 13.02.2016, 22:23

Im Netz finden sich auch Bilder einer Lamium galeobdolon ssp. montanum 'Florentinum', die auch ein großes, silbernes V zeigt, sowie Lamium maculatum 'Silver Beacon' bzw. L. m. 'Beacon Silver' mit fast ganz silbernen Blättern und roten Blüten (finde ich aber nur im Gartenbau). Wie ist das in diesem Zusammenhang einzuschätzen? (Bei Bildern aus dem Netz weiß man ja nie so genau, was sie zeigen.)

http://www.ipni.org/ipni/idPlantNameSea ... d=973010-1
https://en.wikipedia.org/wiki/Spotted_White_Deadnettle
http://www.chicagobotanic.org/downloads ... amiums.pdf

D.
D.

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3808
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Eine Pflanze aus dem Garten

Beitrag von botanix » 13.02.2016, 23:42

Hallo,

Zierformen mit gefleckten Blättern gibt es einige, die nicht zu Lamium argentatum gehören. Kennzeichnendes Merkmal bei argentatum ist das breite silberfarbene V auf den Blättern. Die verlinkten Bildbeispiele zeigen einen breiten Mittelstrich, ganzflächige Fleckung, also kein breites V. Bei der Bestimmumg helfen dann andere Merkmale, siehe Rothmaler oder andere Bestimmungsliteratur oder hier:
http://offene-naturfuehrer.de/web/Lamiu ... 29#Lwild_7
http://oops.uni-oldenburg.de/2155/1/Wof ... 09-114.pdf
http://species-id.net/o/media/e/e6/Flor ... bdolon.pdf
Zu den Synonymen gehört auch Lamium galeobdolon ssp. montanum 'Florentinum'
Von Buttler & Schipmann umkombiniert und in Buttler's Florenliste [hier wieder die Goldnesseln als Gattung Galeobdolon geführt] als Synonym argentatum zugeordnet:
Lamium argentatum.jpg
Lamium argentatum.jpg (71.94 KiB) 771 mal betrachtet
Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Antworten