Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wer gibt der Iris einen Namen? --> Iris x alto-barbata

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2379
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Wer gibt der Iris einen Namen? --> Iris x alto-barbata

Beitrag von abeja » 16.09.2012, 19:24

Hallo,
ich arbeite noch alte Fotos ab. Im Vorübergehen habe ich im Mai 2012 in einem Park in Rheinfelden (Baden) eine braune Iris fotografiert.

Per Bildvergleich (und ohne Ahnung von den Hybriden, was es da so alles gibt) komme ich auf Iris x barbata - media ( eventuell 'Butterscotch Wine'), allerdings nur eine Fundstelle mit dieser Bezeichnung...

http://www.nymphaion.de/xtc/product_inf ... Media.html

Oder wie wäre sie zu bezeichnen (genaue Sorten-Namen sind mir nicht wichtig, eher die Art bzw. die Hybride)?
Dateianhänge
Iris_05-2012_Park.jpg
Iris_05-2012_Park.jpg (35.75 KiB) 832 mal betrachtet
Zuletzt geändert von abeja am 02.10.2012, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von abeja

Gregor Dietrich
Beiträge: 525
Registriert: 19.06.2012, 07:19
Wohnort: Wien (A)/Tulln (A)/Bereshino (Ru)

Re: Wer gibt der Iris einen Namen?

Beitrag von Gregor Dietrich » 17.09.2012, 08:54

Hallo Abeja,

Mai ist eine etwas unzureichende Angabe, ab Mitte des Monats ist keine gute Zeit für Medias (inkl. Border-Iris), dann ist es wohl eher eine Elatior. "Ganzkörperfoto" wäre hier wichtig, aber auch die Blütenproportionen schauen sehr nach Elatior aus. Sorten dieser Farbgebung gibt es zumindest hunderte, in Ostösterreich ist 'Ambassador' sehr verbreitet, eine tetraploide Sorte mit bis 100 cm Höhe.
Die Pflanze im Bild wirkt blütenformmässig sehr tetraploid, d.h. Hybride von Iris mesopotamica agg. × tetraploider I. ×sambucina (I. pallida × I. variegata). Für die Barbata-Elatior-Gruppe steht der Name Iris ×alto-barbata zur Verfügung, wobei ich aber nicht weiß, was der Typus ist, denn es werden in der Gruppe ja Hybriden unterschiedlicher Herkunft, Chromosomenzahl und Fertilität subsummiert, was gärtnerisch, nicht aber botanisch sinnvoll ist.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2379
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Wer gibt der Iris einen Namen?

Beitrag von abeja » 17.09.2012, 19:28

Hallo,
danke für die Einschätzung - so was ähnliches hatte ich befürchtet ...
Aufnahmezeitpunkt war 22.5., die Pflanze kam mir aber nicht besonders hoch vor. Allerdings sehe ich jetzt im Vergleich zu anderen Iris x barbata media Bildern, dass die Länge in Relation zur Breite etwas betonter ist (wenn das ein Merkmal sein sollte).

Dann lege ich die Pflanze unter Iris x alto-barbata (gärtnerische Sorte) ab.
Viele Grüße von abeja

Antworten