Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Spathiphyllum blüht nicht mehr

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Michi75
Beiträge: 62
Registriert: 20.06.2010, 16:43

Spathiphyllum blüht nicht mehr

Beitrag von Michi75 » 09.09.2012, 18:42

Hallo Leute,

meine Spathiphyllum hat bis zum Frühsommer immer wieder neue Blüten bekommen, dass ich nur so gestaunt habe. Seit Juni aber leider keine einzige Blüte mehr, dafür jedoch einige gelbe Blätter (welche ich entfernte). Die Pflanze stand ursprünglich im Nordfenster. Habe sie deshalb nach vier Wochen unter das Fenster gestellt, da ich dachte, dass es im Sommer vielleicht immer noch zu viel Licht für sie wäre. Nach weiteren zwei Monaten jetzt immer noch keine neuen Blüten. Meine Frage: sollte ich jetzt die Pflanze wieder auf die Fensterbank setzen, damit sie im Herbst nicht zu wenig Licht erhält? Was könnte ich noch tun? Habe bereits nach Spezialdünger geschaut, bin aber speziell für Spathiphyllum nicht fündig geworden. Danke für jeglichen Rat/Tipps in Voraus.

Viele Grüße
Michi

Gregor Dietrich
Beiträge: 525
Registriert: 19.06.2012, 07:19
Wohnort: Wien (A)/Tulln (A)/Bereshino (Ru)

Re: Spathiphyllum blüht nicht mehr

Beitrag von Gregor Dietrich » 09.09.2012, 22:20

Wie soll sie im Nordfenster zu viel Licht erhalten??? Die ist wohl verhungert, Lichtmangel, durchs runterstellen. Dünger hilft nur wenn es Licht gibt. Stell die Pflanze ganz schnell ans Fenster, sie verträgt auch West und Ost. Fensterglas schluckt nämlich ganz viel Licht. Unsere Augen stellen sich drauf ein, Chlorophyll lässt sich nicht betrügen. Auch West und Ost sind so gesehen schattig. Je nachdem wie das Substrat aussieht könnte auch Umsetzen nicht schaden. Aber nicht düngen, solange sie nicht im Wachstum ist.

Michi75
Beiträge: 62
Registriert: 20.06.2010, 16:43

Re: Spathiphyllum blüht nicht mehr

Beitrag von Michi75 » 17.09.2012, 21:04

Hallo Gregor,

Danke für Deinen Tipp hinsichtlich des Substratwechels / Hinweis zum (Nicht)-Düngen!
Es würde mich aber weiterhin interessieren, weshalb mein Einblatt im Frühsommer gänzlich mit dem Blühen aufgehört hat (hatte es erst nach einem Monat Wartezeit unter das Fenster gesetzt). Natürlich gibt es im Nordfenster nicht so viel Licht wie im Südfenster, aber im Sommer ja wohl trotzdem eher mehr als in den Wintermonaten.
Habe die Pflanze jetzt wieder auf den Fenstersims gestellt. Könnte sie auch für noch mehr Licht in einem anderen Zimmer in Südlage aufstellen, aber bisher dachte ich immer, Spathiphyllum bräuchte eher weniger Licht.
Vielen Dank für jegliche weitere Ausführungen.

Viele Grüße, Michael

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3216
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Spathiphyllum blüht nicht mehr

Beitrag von Hortus » 10.10.2012, 09:49

Spathiphyllum sollten zwar hell, aber nicht in direkter Sonne aufgestellt werden.
Für einen neuen Blütenansatz ist die Bildung neuer Blätter erforderlich, da bei Sp. ähnlich wie bei Anthurium sich lediglich aus jeder Blattscheide eine Blüte entwickeln kann. Sollte Deine Pflanze nach der Blühperiode im vergangenen Frühjahr wegen Nahrungs- oder/und Lichtmangel keine neuen Blätter gebracht haben, kann man auch auch keine Blüten erwarten. Also Pflanze schnell ans Licht, bei Zimmertemperatur aufstellen, kontinuierlich gießen und düngen (im Winter weniger) und im FRühjahr umtopfen. Neu getriebene Blätter müssen vor dem Blütenschub ausreifen.
Viele Grüße Hortus

Michi75
Beiträge: 62
Registriert: 20.06.2010, 16:43

Re: Spathiphyllum blüht nicht mehr

Beitrag von Michi75 » 14.10.2012, 16:48

Vielen Dank für Deine Antwort Hortus!

Hinsichtlich des Düngens habe ich schon mehrfach nach einem speziellen Spathiphyllum-Dünger gesucht - bin aber leider nicht fündig geworden. Gibt es aber vielleicht einen anderen Spezial-Dünger (für eine bestimmte Pflanzengruppe) oder sollte ich ganz normales "Allgemein-Düngemittel" verwenden? Danke für jegliche Hinweise und Tipps.

Viele Grüße, Michi

Antworten