Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Was heißt diese Pflanze?

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Alex
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2007, 19:52

Was heißt diese Pflanze?

Beitrag von Alex » 18.02.2007, 20:11

Hallo,

nach einer ergebnislosen Recherche nach einer Bilddatenbank von Zimmerpflanzen, bitte ich um Eure Hilfe.

Ich brauche den Namen von 2 unserer Zimmerpflanzen, da diese ziemlich groß geworden sind und nun ein Ableger entfernt werden soll.

Bild 1 immergrüne, blütenlose Pflanze mit spitzen Blättern
Bild 2 ebenfalls immergrüne, blütenlose Pflanze mit lindenblatt -ähnlichen Blättern

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus.

Alexander
Dateianhänge
IMG_4359.JPG
Bild 2
IMG_4358.JPG
Bild 1

Benutzeravatar
Belle
Beiträge: 136
Registriert: 04.07.2006, 10:42
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von Belle » 18.02.2007, 21:11

Hallo Alex,

Nr. 2 sieht nach einer Efeutute aus, die etwas dunkel steht und vergrünt ist.
http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/l ... 1&letter=E

Bei Nr. 1 kann ich nicht weiterhelfen.
Ich tippe auf einen nahen Verwandten (beides Aaronstabgewächse? Eine Varität von Philodendron scandens vielleicht?). Die vielen Zuchtformen der Philodendronarten sind mir leider nicht geläufig.
Auch kann ich das Einzelbatt nicht gut erkennen - ist es 3-teilig?

Vielleicht meldet sich hierzu noch jemand.

LG
Belle

Alex
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2007, 19:52

Beitrag von Alex » 19.02.2007, 20:56

Hallo Belle,

vielen Dank für Deine Hilfe.

Anbei noch ein Detailfoto der ersten Pflanze.

Vielleicht hilft Dir das weiter.

Danke

Alex
Dateianhänge
IMG_4361.JPG
Detail zu Pflanze 1

Benutzeravatar
Belle
Beiträge: 136
Registriert: 04.07.2006, 10:42
Wohnort: Niederrhein

Bedaure sehr

Beitrag von Belle » 21.02.2007, 17:37

- sorry, Alex, ich muss passen. :?
Ich glaube, in diesem Falle ist ein Zimmerpflanzenforum gefragt. Jedenfalls solange die Mannschaft hier noch nicht wieder komplett ist.
Oder du könntest es einmal bei http://forum.planten.de/ versuchen.

Würdest du mir bitte den Namen verraten, wenn du ihn herausgefunden hast?

LG
Belle

Alex
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2007, 19:52

Beitrag von Alex » 21.02.2007, 21:16

Hallo belle,

danke für die Hilfe. ich versuche es dann mal woanders.
Sobald ich rausgefunden habe, melde ich mich :wink:
Gruß Alex

gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Aronstabgewächs

Beitrag von gerd » 22.02.2007, 21:54

Hallo Alex,

könnte es sich um Syngonium_podophylllum, die "Purpurtute" handeln?
Schau Dir mal den Link an.

http://www.boga.ruhr-uni-bochum.de/html ... _Foto.html

MfG
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2261
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Was heißt diese Pflanze?

Beitrag von abeja » 19.03.2010, 17:50

Hallo,
Syngonium podophyllum kann ich bestätigen. Ältere Pflanzen bilden diese dreilappigen Blätter aus.
http://www.plantoftheweek.org/week245.shtml.

Meine eigene Erfahrung:
-in D gekaufte Topfpflanze: Blätter bleiben immer gleichartig, Blattstiele sehr bruchempfindlich.
Vergleiche http://zimmerpflanzen.ws/purpurtute-syn ... dophyllum/

-aus den Tropen mitgebrachte Pflanzen variieren stark nach Alter und Bedingungen: Blätter ganz spitz pfeilförmig bis hin zu groß dreilappig, Blattstiel deutlich elastischer!
Viele Grüße von abeja

Antworten