Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Usambaraveilchen Albino?

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
kurt
Beiträge: 118
Registriert: 19.07.2010, 10:39

Usambaraveilchen Albino?

Beitrag von kurt » 19.05.2012, 10:53

Hallo zusammen

Ich habe diese Usambara schon mehr als 20 Jahre. Jetzt bringt sie zum 1. Mal auch fast weisse Blüten. Ist das üblich oder selten? Sollte ich sie vermehren über Blattstecklinge? Habe ich dann eine Chance, dass die Ableger auch wieder weisse und blaue Blüten hervorbringen?

Gruss
Kurt
Dateianhänge
P1050501 Usambara Albino 800 1 .JPG
P1050501 Usambara Albino 800 1 .JPG (402.89 KiB) 703 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2283
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Usambaraveilchen Albino?

Beitrag von abeja » 27.05.2012, 18:52

Hallo Kurt,

wahrscheinlich hat sich hier noch keiner persönlich mit Usambara-Veilchen-(Vermehrung) beschäftigt.

Ich denke mir das so:
da alle heutigen Sorten (in vielen Farben, Blütenfüllungen, Blattformen, da gibt es wohl mehr als man denkt) von den "Mitbringseln" (gleicher Art) aus den Usambara-Bergen stammen, und die Vermehrung über Blattstecklinge so einfach sein soll, sind die Sorten wohl nicht durch Kreuzung (verschiedener Arten) entstanden, sondern durch vegetative Vermehrung von spontan auftretenden Anomalien (?).

http://de.wikipedia.org/wiki/Usambaraveilchen
http://zimmerpflanzen.ws/usambaraveilch ... vermehren/
http://www.tauschgartenforum.de/board11 ... ndex2.html

Im letzten Link werden jedenfalls fleißig Sorten durch Ableger vermehrt, und man rechnet wohl damit, ein identisches Ergebnis zu bekommen.

Ich würde sagen: einfach mal ausprobieren!
Viele Grüße von abeja

Antworten