Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Cyclamen

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
AndreasG.
Beiträge: 952
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Cyclamen

Beitrag von AndreasG. » 19.09.2010, 15:16

Kann mir jemand anhand des Fotos sagen, ob das ein "normales" Zimmeralpenveilchen C. persicum Hyb. ist oder ob es sich um Cyclamen hederifolium handelt?
Ich habe die bereits blühende Pflanze Ende August gekauft und dachte eigentlich, es wäre C. hederifolium. Nun bin ich aber unsicher.
Dateianhänge
SANY0499.jpg
SANY0499.jpg (71.65 KiB) 2213 mal betrachtet
SANY0498.jpg
SANY0498.jpg (71.29 KiB) 2213 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3216
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Cyclamen

Beitrag von Hortus » 19.09.2010, 22:44

Hallo,
die "Öhrchen" an der Blütenöffnung sprechen eigentlich gegen C. persicum.
Hier C. persicum, Wildform:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0408174912
Hier C. hederifolium:
http://www.srgc.org.uk/bulblog/log2004/ ... folium.jpg
Viele Grüße Hortus

AndreasG.
Beiträge: 952
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Cyclamen

Beitrag von AndreasG. » 20.09.2010, 07:12

Naja, C. persicum wurde ja schon X-fach züchterisch bearbeitet.
Der Hauptgrund meiner Zweifel liegt aber woanders. Bei C. hederifolium erscheinen die Blüten im Herbst vor den Blättern, bei C. persicum kommen erst die Blätter und kurz danach die Blüten. Und blühende Alpenveilchen kann man mittlerweile rund ums Jahr kaufen.

Es kann natürlich sein, dass meine Pflanze erst blühte und danach die Blätter erschienen, aber als ich sie gekauft hatte, war beides vorhanden.

Laut Verkäuferin ist es ein Freilandalpenveilchen. Aber was besagt das schon? Den wissenschaftlichen Namen konnte sie mir nicht sagen. Und Ende August ist eigentlich für ein komplett entwickeltes C. hederifolium etwas früh, denn das heißt ja nicht umsonst Herbstalpenveilchen. Aber vielleicht kann man das auch manipulieren.


Oder kommt noch eine andere Art in Frage?

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3216
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Cyclamen

Beitrag von Hortus » 20.09.2010, 09:39

Hallo
trotz der bereits gut entwickelten Belaubung besitzt du sicherlich C. hederifolium. Besonders die weißblütigen Typen blühen oft schon Ende August und bringen aauch das Laub früher .
Hier eine Übersicht aller Wild-Arten:
http://www.cyclamen.org/spec_frame.htm
Viele Grüße Hortus

AndreasG.
Beiträge: 952
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Cyclamen

Beitrag von AndreasG. » 20.09.2010, 11:02

Vielen Dank.
Immerhin ist es für die Pflege wichtig zu wissen, welche Art ich mir da eingefangen habe.
Da es mittlerweile auch kleinblättrige und -blütige Sorten des normalen Zimmeralpenveilchens gibt, war ich etwas unsicher.

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3216
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Cyclamen

Beitrag von Hortus » 23.09.2010, 17:40

Hallo Andreas G.,
heute bin ich zufällig auf den Sortennamen deines Cyclamen hederafolium gestoßen. Es handelt sich um `Amaze Me white´.
Viele Grüße Hortus

AndreasG.
Beiträge: 952
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Cyclamen

Beitrag von AndreasG. » 24.09.2010, 08:19

Es gibt, glaub ich, auch in der Natur weiß blühende C. hederifolium. Sehr viel wurde da also nicht rumgezüchtet. Trotzdem, ein netter Name. :mrgreen: Und Danke für den Tipp.

Antworten