Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Sophflower
Beiträge: 13
Registriert: 12.05.2021, 18:57

Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Beitrag von Sophflower » 12.05.2021, 19:17

Hey,

ich habe mir Blumenerde gekauft und meine Mimosen darin eingepflanzt. Nun sind nach ein paar Tagen auch irgendwelche anderen Pflänzchen aus Samen gewachsen, die wohl in der Pflanzenerde gewesen sein müssen. Ich habe sie erstmal weiterwachsen lassen, weil ich interessiert darin bin, was es ist. Kann mir dabei nun vielleicht jemand helfen?

Die Pflanze hat immer weiter unten beim Wachsen einen leicht lila-braunen Stiel. Die Blätter wachsen an kleinen Ästen und dort jeweils paarig oder mit einem Blatt an der Spitze zusätzlich zu den paarigen Blättern. Die Pflanze ist in den Bedingungen (Blumenerde, Wuchsort auf dem Fensterbrett im Badezimmer) sehr schnell nach oben geschossen. Etwa 26cm in 2-3 Wochen. Die Blätter sind ca. 1-1.5cm lang, im Moment.

Hier sind ein paar Bilder:
photo5251389838203139439.jpg
photo5251389838203139439.jpg (41.94 KiB) 641 mal betrachtet
photo5251389838203139438.jpg
photo5251389838203139438.jpg (53.25 KiB) 641 mal betrachtet
photo5251389838203139437.jpg
photo5251389838203139437.jpg (75.7 KiB) 641 mal betrachtet
photo5251389838203139436.jpg
photo5251389838203139436.jpg (107.37 KiB) 641 mal betrachtet
photo5251389838203139435.jpg
photo5251389838203139435.jpg (39.63 KiB) 641 mal betrachtet
photo5251389838203139434.jpg
photo5251389838203139434.jpg (39.98 KiB) 641 mal betrachtet
Ich würde mich sehr über Hilfe beim Bestimmen freuen. :) Ich selbst kenne mich da leider nicht so aus.

LG Sophflower
Zuletzt geändert von Sophflower am 14.05.2021, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3155
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs?

Beitrag von abeja » 13.05.2021, 23:03

Hallo,
mit dem Fiederblatt (2-blättrig und teils 3-blättrig) wird das auch irgendein Schmetterlingsblütler sein - aber mit sehr untypischem Wuchs, weil er-sie-es wahrscheinlich andere Standortansprüche hat. Möglicherweise sehen Blätter der "erwachsenen" Pflanze wiederum anders aus (mehr Fiederblätter).

Schwierig, das in dem Zustand zu bestimmen (Nebenblätter - man sieht da so ein Zipfelchen - können auch eine Rolle spielen).
Anthyllis (vielleicht ?)
Viele Grüße von abeja

Sophflower
Beiträge: 13
Registriert: 12.05.2021, 18:57

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs?

Beitrag von Sophflower » 14.05.2021, 10:41

Danke für die Antwort, mit dem Tip Schmetterlingsblütler kann ich mal etwas genauer suchen. :) Ja, ich glaub auch, die Pflanze wäre eher für nährstoffärmeren Boden gemacht, dass sie nicht so schnell in die Höhe schießt.
Einen neuen Hinweis habe ich noch, ich habe die Pflanze umgetopft und sie kam aus einem recht großen braun-schwarzen Korn, in etwa von der Größe eines Pfefferkorns. Die Wurzeln waren schon recht breit, tief und weit verzweigt.

Ansonsten bin ich noch auf Wicken gestoßen, auch wieder Schmetterlingsbkütler, die etwas Ähnlichkeit zu haben scheinen. Nur diese Abwinkelung des Stiels würde hier rnocht ganz passen.

Na ja, wenn ich mehr herausgefunden hab oder die Pflanze neue Merkmale zeigt, sag ich Bescheid. :)

Edit: Der Harzklee sieht eigentlich ganz passend aus :)

Bild

Quelle vom Bild: https://www.pflanzen-deutschland.de/bil ... minosa.jpg

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8894
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs?

Beitrag von Anagallis » 14.05.2021, 10:59

So eine vergeilte Pflanze wird sich nicht bestimmen lassen. Die bracht mehr Licht.

Sophflower
Beiträge: 13
Registriert: 12.05.2021, 18:57

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs?

Beitrag von Sophflower » 14.05.2021, 11:31

Oh stimmt, das wird es sein. Ich habe mal eine Pflanzenleuchte angebracht. Danke :)

Melia
Beiträge: 576
Registriert: 09.12.2013, 10:25

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs?

Beitrag von Melia » 14.05.2021, 17:04

Sophflower hat geschrieben:
14.05.2021, 10:41

Edit: Der Harzklee sieht eigentlich ganz passend aus :)
Die Blätter deiner Pflanze passen nicht zu Bituminaria bituminosa / Asphalt-Klee. Auch sind da die Samen nicht so gross wie du sie beschreibst.

Grüsse, Gisela

OG_1
Beiträge: 551
Registriert: 24.03.2008, 22:45

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Beitrag von OG_1 » 14.05.2021, 20:23

Edit: Der Harzklee sieht eigentlich ganz passend aus :)
... wie man bei 20.000 Fabaceen-Arten und einer derart vergeilten Pflanze so eine passende Idee haben kann, ist mir ein Rätsel.
Uwe

Sophflower
Beiträge: 13
Registriert: 12.05.2021, 18:57

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Beitrag von Sophflower » 15.05.2021, 12:53

Anagallis hat geschrieben:
14.05.2021, 10:59
Die braucht mehr Licht.
So, nur nach einem Tag unter der Pflanzenleuchte hat sich ein erster Zweig mit gefiederten Blättern gebildet! :)
photo5260236397091074869.jpg
photo5260236397091074869.jpg (67.33 KiB) 494 mal betrachtet
Ich habe die Pflanze nun doch in den Garten verfrachtet, auch wenn ich etwas Angst vor Schädlingen habe. Aber ich hoffe, so fühlt sich die Pflanze wohler.
Melia hat geschrieben:
14.05.2021, 17:04
Die Blätter deiner Pflanze passen nicht zu Bituminaria bituminosa / Asphalt-Klee. Auch sind da die Samen nicht so gross wie du sie beschreibst.

Grüsse, Gisela
Stimmt, danke :) Bin mal gespannt, was es wird.
OG_1 hat geschrieben:
14.05.2021, 20:23
Edit: Der Harzklee sieht eigentlich ganz passend aus :)
... wie man bei 20.000 Fabaceen-Arten und einer derart vergeilten Pflanze so eine passende Idee haben kann, ist mir ein Rätsel.
Uwe
Ich bin leider ein absoluter Noob in diesen Themen und habe gerade angefangen, ein paar Pflanzen zu ziehen. Ich dachte, ich teile einfach meine Idee, aber mir war schon klar, dass diese auch gut und gerne falsch sein kann. Wäre es ein fremder Thread, hätte ich mich da nicht beteiligt. Aber ich finde es ehrlich gesagt nicht nett, dass du mich da über mich lustig machst. Ich mache das gerade einfach zum Spaß und wollte gerne durch die Bestimmung der Art wissen, wo und wie ich die Pflanze am besten halten sollte.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8894
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Beitrag von Anagallis » 15.05.2021, 19:19

Sophflower hat geschrieben:
15.05.2021, 12:53
Ich bin leider ein absoluter Noob in diesen Themen und habe gerade angefangen, ein paar Pflanzen zu ziehen. ... Aber ich finde es ehrlich gesagt nicht nett, dass du mich da über mich lustig machst.
Das ist ja auch nicht schlimm, und nimm es bitte nicht persönlich. Du solltest uns auch eine gewisse Erheiterung über Bestimmungsversuche per Suchmaschine in einer der artenreichsten Familien nicht verdenken (und nichtmal das ist sicher). Dieses Forum ist mehr für harte Bestimmungsfakten als für Nettigkeiten bekannt. Das ist Dir ja nun bereits aufgefallen, aber sieh es doch bitte als Chance.

Sophflower
Beiträge: 13
Registriert: 12.05.2021, 18:57

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Beitrag von Sophflower » 23.05.2021, 13:54

Mittlerweile weiß ich schon ein bisschen mehr. Die Pflanze beginnt jetzt langsam, Ranken zu bilden und sich um Dinge rumzuwickeln, um nach oben zu kommen. :) Bin gespannt, wie sich das weiterentwickelt.
Durch den Standort draußen sind leider schon 5 Blätter angefressen/abgefressen worden, aber alle an zwei Ästen, die auflagen zum Abstützen der Pflanze. Ich hoffe, das wird nicht überhand nehmen.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8894
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Beitrag von Anagallis » 23.05.2021, 13:57

Mit einem aktuellen Bild könnte man vielleicht schon mehr sehen. Die Ranken bei den Schmetterlingsblütlern sind recht charakteristisch.

Sophflower
Beiträge: 13
Registriert: 12.05.2021, 18:57

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Beitrag von Sophflower » 23.05.2021, 18:48

Gerne :) Leider ist alles noch ziemlich klein, weshalb es schwierig ist, das gut mit der Handykamera einzufangen.
Es gibt bereits zwei Ranken. Die eine war um eine Kiefernnadel gerankt, aber da das eher ungünstig ist, hatte ich die beiden vorsichtig getrennt. Die andere hab ich nun an den Rankstab gelegt, sie wird aber sicherlich erst im Laufe der Tage richtig daran ranken. Auf einem der Bilder kann man auch gut sehen, dass die neuen Blätter weiter geknickt sind. Aber gut möglich, dass sie mit der Zeit doch flach wie die anderen werden.
photo5285500129165554993.jpg
photo5285500129165554993.jpg (141.02 KiB) 346 mal betrachtet
photo5285500129165554994.jpg
photo5285500129165554994.jpg (44.05 KiB) 346 mal betrachtet
photo5285500129165554995.jpg
photo5285500129165554995.jpg (82.09 KiB) 346 mal betrachtet
photo5285500129165554933.jpg
photo5285500129165554933.jpg (56.72 KiB) 361 mal betrachtet
photo5285500129165554932.jpg
photo5285500129165554932.jpg (51.76 KiB) 361 mal betrachtet
photo5285500129165554935.jpg
photo5285500129165554935.jpg (69.06 KiB) 361 mal betrachtet

Ich kann auf jeden Fall nochmal Bilder zeigen, wenn die Ranken etwas größer und weiter sind.
Ansonsten die Ranke um die Kiefernadel ging einfach im Kreis ein paarmal um die Nadel herum.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8894
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Beitrag von Anagallis » 23.05.2021, 20:49

Wo ist denn da die Triebspritze? Endet die in einer Ranke, oder rankt die Pflanze mit gefiederten Blättern?

Marlies
Beiträge: 858
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Beitrag von Marlies » 24.05.2021, 00:31

Es ist tatsächlich etwas unübersichtlich. Ist das überhaupt eine Rankpflanze? Ist es nicht vielmehr eine Windepflanze? Wenn man sich darüber im Klaren ist, lässt sich zumindest schon einiges ausschließen.

Marlies

Sophflower
Beiträge: 13
Registriert: 12.05.2021, 18:57

Re: Was ist das für eine Pflanze mit lilanem Stiel und schnellem Wuchs? - vmtl. ein Schmetterlingsblütler

Beitrag von Sophflower » 24.05.2021, 01:08

Hm im Wikipediaartikel zur Linse werden zumindest sehr ähnlich aussehende Pflanzenteile auch als "Ranken" bezeichnet. Hier mal das Bild aus dem Wikipediaartikel:

Bild

Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... naris0.jpg

In beiden Fällen enden die Ästchen in Ranken. Aber ich habe auch im Wikipediaartikel zu Windepflanzen/Schlingpflanzen gelesen, dass man bei diesen zwischen rechtswindenden und linkswindenden Pflanzen unterscheiden kann. Dort sah es aber eher aus, als würde der ganze Stiel sich winden. Der Stiel hat bei meiner Pflanze aber bisher keine Anstalten gemacht, sich selbst irgendwie an dem Stab zu halten oder sich darum zu winden.
Anagallis hat geschrieben:
23.05.2021, 20:49

Wo ist denn da die Triebspritze? Endet die in einer Ranke, oder rankt die Pflanze mit gefiederten Blättern?
Die Frage verstehe ich leider nicht ganz. Also die Pflanze mit den gefiederten Blättern, die ich auch zuvor gezeigt habe, endet nun in zwei Ästen mit einer Ranke. Eine davon ist am Rankstab, die andere liegt aktuell auf dem Blatt einer anderen Pflanze auf.

Antworten