Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Cystopteris alpina - Alpen-Blasenfarn

"Unser Pflanzenlexikon" -Jeder kann mitmachen-

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Cystopteris alpina - Alpen-Blasenfarn

Beitrag von Sandfloh » 30.01.2008, 00:10

Cystopteris alpina (Lam.)Desv. - Alpen-Blasenfarn


Familie: Woodsiaceae - Wimpernfarngewächse
Ordnung: Polypodiales - Tüpfelfarnartige


Habitus, 10-40 cm hoch, Rhizom kurz, Blätter daher rosettig
habitus.JPG
habitus.JPG (172.49 KiB) 854 mal betrachtet


Spreite so lang wie der Blattstiel, lanzettlich bis schmal eiförmig, 2-3fach gefiedert, unterste Fiedern kaum länger als folgende
spreite.JPG
spreite.JPG (137.07 KiB) 853 mal betrachtet


letzte Spreitenabschnitte linealisch, ganzrandig, nur an der Spitze ausgerandet oder 2-zähnig
die letzten Nervenäste laufen in den Ausrandungen aus, nicht in den Spitzen

sori.JPG
sori.JPG (116.44 KiB) 852 mal betrachtet





Fundort: Deutschland, Bayern, Berchtesgaden, Marktschellenberg, Eingangstrichter Eishöhle, 5 Exemplare
Höhe NN:1600
MTB: 8244/3/33
Funddatum:31.07.2007

Gruß Sandfloh
Zuletzt geändert von Sandfloh am 16.09.2011, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Re: Alpen-Blasenfarn - Cystopteris alpina

Beitrag von Sandfloh » 30.01.2008, 17:49

noch als Ergänzung, weil dieses Merkmal etwas schwer zu erkennen ist:

die letzten Nervenäste laufen in den Ausrandungen aus, nicht in den Spitzen
adern.jpg
adern.jpg (62.75 KiB) 826 mal betrachtet
es gibt nämlich auch reichlich Adern, die in Spitzen auslaufen, bei C. fragilis aber keine, die in Buchten auslaufen.

Gruß Sandfloh

Antworten