Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Bromus squarrosus - Sparrige Trespe

"Unser Pflanzenlexikon" -Jeder kann mitmachen-

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
kraichgauer

Bromus squarrosus - Sparrige Trespe

Beitrag von kraichgauer » 23.06.2013, 23:29

Hallo allerseits,

hier einmal wieder eine Vorstellung einer Pflanze, die man nicht alle Tage sieht: die Sparrige Trespe (Bromus squarrosus). Sie kommt vor allem auf Schutt, Industriebrachen und Bahnanlagen vor, meist zusammen mit Bromus tectorum (im mittleren Bild im Hintergrund) und/oder Bromus japonicus. Nachweise in Deutschland gibt es insbesondere aus dem Osten. Bei uns in Baden-Württemberg gibt es praktisch nur ein Vorkommen in Karlsruhe-Knielingen auf Bahnschotter, wo sich die Art aber schon über 100 Jahre hält (erstaunlich für eine Adventivart!) und eine große Kolonie gebildet hat. Wie bei vielen anderen "Hafen-Bahn-Schotter-Arten" würde mich aber nicht wundern, wenn sie woanders übersehen worden wäre. Alle Bestände in Botanischen Gärten, die ich bisher gesehen habe, sind übrigens falsch etikettiert und andere Arten.

Die Art ist im Gegensatz zu vielen anderen Bromus recht leicht am Habitus zu erkennen: eine kleine Pflanze mit hängenden, recht großen Ähren und langen Grannen, die in reifem Zustand abspreizen, was zum Namen geführt hat (unteres Bild).
Ähnlich ist nur Bromus japonicus, die aber zierlichere Ähren hat. Außerdem hat B. squarrosus am Rand der Deckspelzen ein dreieckiges, hell durchscheinendes Feld, das man auch auf den Photos gut sehen kann und das B. japonicus nicht hat.
Also achtet mal zum Beispiel in der Rheinebene oder im Rheinland auf alten Güterbahnhöfen auf diese Art.



Gruß, Michael
Dateianhänge
BroSqu3.jpg
BroSqu3.jpg (128.32 KiB) 2487 mal betrachtet
BroSqu2.jpg
BroSqu2.jpg (97.78 KiB) 2487 mal betrachtet
BroSqu1.jpg
BroSqu1.jpg (99.94 KiB) 2487 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kraichgauer am 25.06.2013, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3697
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Bromus squarrosus: Porträt

Beitrag von botanix » 24.06.2013, 21:29

Hallo Michael,

eine Rarität!
Du kannst aber solche Pflanzenvorstellungen gerne ins Unterforum Projekt: Farn- und Blütenpflanzen stellen.

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

kraichgauer

Re: Bromus squarrosus: Porträt

Beitrag von kraichgauer » 24.06.2013, 22:16

Gute Idee. Habe gerade jule gefragt, den Artikel zu verschieben. Das "Projekt" übersehe ich halt noch gelegentlich, sorry. Gruß, Michael

Antworten