Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 347 Treffer

von Paip
10.01.2017, 19:26
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Unbekannte Flechten
Antworten: 1
Zugriffe: 541

Re: Unbekannte Flechten

Hi,

also Ramalina stimmt schon. Aber R. calicaris? dazu steht mir die Art zu buschig ab, auch scheinen die Ästchen eher etwas aufgeblasen als rinnig zu sein.

Auf dem unteren Bild, zwischen dem Moos, ist noch eine stark bedrängte Physconia distorta.

Grüße,
Paip
von Paip
10.01.2017, 19:22
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Flechten (Alpen) 1
Antworten: 4
Zugriffe: 1004

Re: Flechten (Alpen) 1

Hi, die schwarze Flechte lebt noch; es ist möglicherweise Placynthium nigrum (nigrum = schwarz), die Orange eine Caloplaca-Art. Auf dem 2. Bild; die Weiße mit den schwarzen Fruchtkörpern ist eine Buellia (Syn. für diese Buellia-Gruppe ist auch Diplotomma); die Graue mit den schwarzen Fruchtkörpern i...
von Paip
10.01.2017, 19:15
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Flechte nahe Bangli-Bali
Antworten: 4
Zugriffe: 951

Re: Flechte nahe Bangli-Bali

Hi,

das ist definitiv ein Lebermoos. Wahrscheinlich auch Marchantia.

Grüße,
Paip
von Paip
28.11.2016, 21:15
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Flechten (Alpen) 2
Antworten: 4
Zugriffe: 1015

Re: Flechten (Alpen) 2

Hallo,

das Obere ist Flavocetraria nivalis, mit etwas flacheren, runzligen Lappen, das Untere Flavocetraia cucullata mit etwas rinnigen Lappen.
Beide Arten wachsen gerne zusammen.

Gruß,
Patrick
von Paip
26.09.2016, 09:55
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Flechten - Wallis 2
Antworten: 1
Zugriffe: 551

Re: Flechten - Wallis 2

Hallo Philipp, Krustenflechten auf Silikat mit kaum erkennbarem Lager und schwarzen Apothezien mit Eigenrand gibt es reichlich. Um hier weiterzukommen müsste das Foto schon excellent sein und die Flechte typisch entwickelt. Also, da muss schon mindestens mikroskopiert werden ;-) Wenn du dich intensi...
von Paip
26.09.2016, 09:48
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Fechten - Wallis 3/4
Antworten: 3
Zugriffe: 757

Re: Fechten - Wallis 3/4

Hallo Philipp, Bild 4 ist Cetraria islandica (Isländisch Moos); das ist praktisch unverwechselbar. Die Rentierflechte (früher Gattung Cladina, heut wieder Cladonia ) ist sicherlich gelblich. Links uns rechts im Bild ist Flavocetraria zu erkennen, deren Farbton fast gleich mit der Rentierflechte ist ...
von Paip
10.09.2016, 21:49
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte
Antworten: 21
Zugriffe: 9631

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

... ich glaube Gregor hatte keine Lust mehr. Ich hatte ihn auch mal angeschrieben, aber leider keine Antwort erhalten. Das ist echt schade; Gregor hat sich ja immer sehr ausführlich um die Synonymie und die Autorennamen gekümmert. Ich bin dazu etwas zu faul :-( Obwohl korrekterweise der Autor immer ...
von Paip
10.09.2016, 21:45
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Welcher Asco wird das sein?
Antworten: 4
Zugriffe: 975

Re: Welcher Asco wird das sein?

Hallo Christian, grundsätzlich sind Flechten auch "nur" Pilze - halt solche, die mit Algen und/oder Cyanobakterien in einer Symbiose leben, wie du auch sagst. Entsprechend richtet sich die Taxonomie der Flechten auch nur nach dem Pilzpartner und die allgemeinen Bezeichnungen für z.B. Fruchtkörpertyp...
von Paip
07.09.2016, 20:58
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Welcher Asco wird das sein?
Antworten: 4
Zugriffe: 975

Re: Welcher Asco wird das sein?

Hallo Christian, das ist ein nicht lichenisierter Pilz, der gerne von Lichenologen gesammelt wird: Hysterium pulicare . Sporen mit helleren Endzellen. Es gibt noch eine ähnliche Art: H. angustatum , mit rein braunen, schmäleren Sporen. Wenn du dich genauer in diese Gruppe einarbeiten magst: www.eboe...
von Paip
07.09.2016, 20:48
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte
Antworten: 21
Zugriffe: 9631

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Hallo Christian,

Winden bei Waldkirch im Elztal? Das wäre schon noch etwas weiter weg.
Vielleicht auf dem Rückweg?

Grüße,
Paip
von Paip
03.08.2016, 22:31
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte
Antworten: 21
Zugriffe: 9631

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Hallo Christian, wenn du mal weiter in den Süden Deutschlands (Nordschwarzwald) kommen solltest, kannst du dich gerne bei mir melden. Meine Wohngegend ist zwar nicht so ein Flechtenparadies wie GB oder Dänemark, aber schöne Arten und Stellen gibt es schon. Wenn du Probleme mit dem Bestimmen hast, ka...
von Paip
28.06.2016, 21:18
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Tolle Flechten auf Gestein (Madeira)
Antworten: 2
Zugriffe: 857

Re: Tolle Flechten auf Gestein (Madeira)

Hallo Chris, da hast du wirklich schöne Exemplare gefunden! Es handelt sich hier um die arktisch-alpin verbreitete Placopsis gelida . Die kleineren, grünlichen Flecken auf dem Flechtenthallus sind Sorale; die braunen, zentrumnahen, größeren "Huppel" sind sogenannte Cephalodien, also Teile des Flecht...
von Paip
26.04.2016, 16:02
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Flechten auf Buntsandstein
Antworten: 3
Zugriffe: 1309

Re: Flechten auf Buntsandstein

Hallo Sigi, wenn du sinnvoll einen Schlüssel für Krustenflechten benutzen willst, dann sind Apothezienschnitte und Betrachtung Derselben unter einem Mikroskop absolut notwendig. Da du aber keine Details zu Sporen und den Färbungen der Fruchtschicht angibst, nehme ich an Du hast keine Schnitte gemach...
von Paip
18.01.2016, 22:17
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: zwei Flechten auf Granit - Teil 2
Antworten: 4
Zugriffe: 1749

Re: zwei Flechten auf Granit - Teil 2

Hallo zusammen, X. parietina ist schon richtig. X. polycarpa ist sehr viel zierlicher, die Lappen sind noch kleiner als bei Physcia tenella oder P. adscendens , aber sind sie von zahlreichen ("polycarpa" = "vielfrüchtig") Apothecien bedeckt. X. calcicola hat zahlreiche kugelige Isidien auf den Thall...
von Paip
18.01.2016, 22:12
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: zwei Flechten auf Granit - Teil 1
Antworten: 3
Zugriffe: 1115

Re: zwei Flechten auf Granit - Teil 1

Hallo,

nährstoffliebende Flechten aus dem "Xanthorion" wachsen praktisch auf allen Substraten - solange sie dort ihre Ruhe haben...

Das erste Bild zeigt aber P. adscendens - mit helmförmigen Soralen, sonst der P. tenella sehr ähnlich.

Grüße,
Paip