Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 406 Treffer

von Tetra
06.08.2007, 08:04
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Ampfer am Bach
Antworten: 3
Zugriffe: 765

Hallo Tetra, Weil Blattbasis etwas unterschiedlich gestaltet war und Schwielen kaum zu erkennen, war ich doch etwas unsicher im Schlüssel. Auch die Zeichnung im Rothmaler-Atlasband mit tief herzförmiger Blattbasis, welligem Blattrand und relativ stumpfer Spitze wollte nicht so ganz zu meinem "aquat...
von Tetra
05.08.2007, 22:29
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Ampfer am Bach
Antworten: 3
Zugriffe: 765

Laubblätter und insbesondere auch Früchte sprechen m.E. klar für Rumex aquaticus.
Gruß, Tetra
von Tetra
05.08.2007, 22:18
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Rotblütige Bibernelle?
Antworten: 2
Zugriffe: 576

Das ist auf alle Fälle Pimpinella major. Der Wert der Unterarten ist allerdings umstritten. Aber es wäre die ssp. rubra.
Gruß, Tetra
von Tetra
05.08.2007, 21:24
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Rorippa austriaca
Antworten: 11
Zugriffe: 1349

Dolgenblütler hat geschrieben:Leider hab ich kein besseres Bild des unteren Teils der Pflanze. Die Früchte und die oberen Blätter passen sehr gut zu Bunias orientalis, aber die hellebardenförmigen Grundblätter habe ich nicht gefunden.
Viele Grüße
Thomas
Das mir das aber nicht noch mal vorkommt, gell ?? :D
von Tetra
05.08.2007, 21:05
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Rorippa austriaca
Antworten: 11
Zugriffe: 1349

O.K. jetzt meine ich auch: Bunias orientalis, vielleicht ein wenig atypisch im Blattschnitt und etwas wenig warzige Früchte.
Gruß, Tetra :)
von Tetra
05.08.2007, 20:54
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Berchtesgaden - Sumpf-Kratzdistel?
Antworten: 9
Zugriffe: 1211

Ähnlich hin oder her, das ist Carduus acanthoides.
Gruß, Tetra :)
von Tetra
05.08.2007, 20:52
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Rorippa austriaca
Antworten: 11
Zugriffe: 1349

Ich meine, man kann sogar Gabelhaare am Stängel erkennen. Die Früchte sind vollkommen atypisch verwachsen.
Gruß, Tetra
von Tetra
05.08.2007, 20:35
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Rorippa austriaca
Antworten: 11
Zugriffe: 1349

Sieht mir eher nach Erysimum cheiranthoides aus.
Gruß, Tetra
von Tetra
05.08.2007, 20:30
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Berchtesgaden - Sumpf-Kratzdistel?
Antworten: 9
Zugriffe: 1211

Ich gebe hier Jule unbedingt recht: Das ist Carduus acanthoides !
Gruß, Tetra
von Tetra
05.08.2007, 18:01
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Welcher Augentrost?
Antworten: 15
Zugriffe: 2122

Hier ist der Euphrasia-Schlüssel von Thomas: (hab ihn aus der Word-Datei einfach mal per drag und drop hierhin kopiert.) 23. Euphrasia L., Augentrost Pfl. 1jährig; Halbparasit; Bl. gegenst., gezähnt; Blü.stand endständig, beblättert; K. 4zähnig; Kr. 2lippig; Kr. unterlippe 3lappig; Staubbl. 4; Narbe...
von Tetra
04.08.2007, 08:55
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Welche Salbeiart
Antworten: 3
Zugriffe: 745

Kenn mich mit Gartenpflanzen nicht aus, aber Salbei ist das wegen der fehlenden Oberlippe wohl nicht. Sieht mir eher nach einer Gamander (Teucrium)-Art aus.
Gruß, Tetra
von Tetra
03.08.2007, 17:21
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Torilis japonica
Antworten: 8
Zugriffe: 1014

Ich meine, man kann sogar bei der Frucht links unten an einem Stachel ein Querhäkchen erkennen.
Gruß, Tetra
von Tetra
03.08.2007, 17:18
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Campanula trachelium
Antworten: 1
Zugriffe: 420

Ja, die Bestimmung ist völlig korrekt: Campanula trachelium.
Gruß, Tetra
von Tetra
03.08.2007, 17:17
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Rheinufer-Minze namens ...?
Antworten: 4
Zugriffe: 965

Ich denke jetzt doch, dass es sich um eine Hybride mit Mentha longifolia handelt. Für eine reine M. longifolia sind die Blätter nicht filzig genug behaart.
Gruß, Tetra
von Tetra
03.08.2007, 17:14
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Pulicaria dysenterica?
Antworten: 3
Zugriffe: 932

Ja, Pulicaria ganz typisch. Eigentlich sieht man beim Vergleichslink auch die deutlichen Unterschiede (dichte, kurze Zungenblüten im Vergleich zu langen, locker verteilten).
Gruß, Tetra