Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 1000 Treffer

von Robert
24.04.2007, 22:39
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Wald-Veilchen?
Antworten: 19
Zugriffe: 6591

Hallo Gregor, ich bezweifle stark, daß die Hybridschwärme steril sind. Das sind sicher in der Regel auch keine F1-Hybriden, sondern da gibt's (in den Gegenden, die ich kenne) vermutlich mehr oder weniger Introgression von Viola riviniana in Populationen von Viola reichenbachiana , so daß fließende Ü...
von Robert
24.04.2007, 22:12
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Fingerkraut
Antworten: 15
Zugriffe: 3892

Hallo Ihr beiden, laut Floraweb (vgl. http://www.floraweb.de/MAP/scripts/esrimap.dll?name=florkart&cmd=mapflor&app=distflor&ly=gw&taxnr=25757 ) kommt das Sand-Fingerkraut in den deutschen Alpen offenbar kaum vor. Deshalb bin auch ich der Meinung, daß es sich hier wahrscheinlich um Potentilla tabaern...
von Robert
24.04.2007, 21:57
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Silberblatt?
Antworten: 2
Zugriffe: 1025

Hallo Harry,

ich bin ganz Deiner Meinung (nämlich nach den Zeichnungen). Hesperis matronalis paßt nämlich nicht.

MfG Robert.
von Robert
24.04.2007, 21:19
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Wachsblume
Antworten: 2
Zugriffe: 1188

Hallo Harry,

auch wenn ich kein Topfpflanzenspezialist bin und für die exakte Art meine Hand nicht ins Feuer legen werde, empfehle ich Dir, mal nach Hoya carnosa zu googeln.

MfG Robert.
von Robert
23.04.2007, 22:46
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Ginster
Antworten: 3
Zugriffe: 1275

Hallo Harry,

Du hast die Pflanze richtig bestimmt.

MfG Robert.
von Robert
23.04.2007, 21:53
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Wald-Veilchen?
Antworten: 19
Zugriffe: 6591

Hallo Gregor, hallo Tino, für Viola riviniana sind mir die Blüten und vor allem der Sporn zu violett. Für Viola reichenbachiana wirkt der Sporn ziemlich dick und ist zudem auch noch deutlich gebogen. Es würde mich sehr wundern, wenn das Viola riviniana wäre. Und Viola reichenbachiana ist auch unwahr...
von Robert
22.04.2007, 23:32
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Goldlack?
Antworten: 2
Zugriffe: 1227

Hallo Jule,

ich sehe da nichts, was gegen den Goldlack spräche, und tippe auf die gleiche Art wie Du.

MfG Robert.
von Robert
22.04.2007, 23:30
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Strand-Silberkraut?
Antworten: 2
Zugriffe: 1062

Hallo Jule,

ich halte das auch für Lobularia maritima.

Herzliche Grüße

Robert.
von Robert
22.04.2007, 23:23
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Wasserdarm?
Antworten: 24
Zugriffe: 5811

Hallo Harry, ich halte Deine Pflanze für die Hain-Sternmiere ( Stellaria nemorum ). Die Blätter sehen kurz gestielt aus und die Pflanze oben doch recht haarig. Zudem wäre es schon sehr früh für Stellaria aquatica . Sicherheit gibt das Zählen der Griffel vor Ort (fünf bei S. aquatica , drei bei S. ne...
von Robert
22.04.2007, 23:11
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Wald-Schaumkraut
Antworten: 7
Zugriffe: 2329

Hallo Harry,

sehr wahrscheinlich hast Du da recht. Kannst Du mal eine möglichst scharf fotografierte Stengelbasis genauer anschauen? Ich meine nämlich, daß da dichte, abstehende Behaarung zu erkennen sei. Das wäre ein gutes Merkmal für Cardamine flexuosa.

MfG Robert.
von Robert
22.04.2007, 23:05
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Ginster?
Antworten: 7
Zugriffe: 2359

Hallo Jens,

falls das eine Wildpflanze ist, kann es nur der Englische Ginster (Genista anglica) sein. Allerdings sind natürlich garten- bzw. parknahe Standorte immer ein wenig kulturpflanzenverdächtig. Und damit kenne ich mich nicht aus.

MfG Robert.
von Robert
21.04.2007, 23:33
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Die letzten Beiden........... :lol:
Antworten: 25
Zugriffe: 5811

Hallo Commander, Beim Fingerkraut frage ich mich schon, ob man den dünnen, lockeren Filz auf der Blattunterseite wirklich als dicht weißfilzig ansehen kann und warum beispielsweise Potentilla collina ausgeschlossen ist. Bei dem Hahnenfuß bin ich völlig verwirrt. Ein dermaßen haariges Exemplar von Ra...
von Robert
21.04.2007, 18:37
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Rubus... ?
Antworten: 17
Zugriffe: 3233

Das ist eine blühende Erdbeere, wahrscheinlich Wald-Erdbeere (Fragaria vesca), auch wenn ich die "offiziellen" Merkmale so nicht sehen kann (z. B. Behaarung der Blütenstiele, exakte Blütenfarbe, Fruchtkelch(!), Ausläufer).

MfG Robert.
von Robert
21.04.2007, 18:27
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Die letzten Beiden........... :lol:
Antworten: 25
Zugriffe: 5811

Hallo Frank, Myosotis ramosissima halte ich für genügend eindeutig. Der Hahnenfuß ist ein wenig problematisch. Es ist sicher kein Ranunculus repens . Ich dachte zuerst an Ranunculus bulbosus , aber da sollten eigentlich die Blütenstiele oben eher anliegend behaart sein. Hast Du die Pflanzen an einem...
von Robert
21.04.2007, 18:14
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Gewöhnlicher rauer Löwenzahn?
Antworten: 8
Zugriffe: 2745

Hallo Dornenschrecke,

Deine Pflanze gehört zur Gattung Taraxacum (Kuhblume).

MfG Robert.