Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 3266 Treffer

von Sandfloh
19.06.2017, 03:18
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Was ist das für eine Cerastium-Art?
Antworten: 6
Zugriffe: 567

Re: Was ist das für eine Cerastium-Art?

Hallo, schau dir bitte mal die Spitzen der Kelchblätter unter der Lupe an: Werden die Kelchspitzen von den Haaren auf dem Kelchblatt deutlich überragt (C. glomeratum) oder nicht (C. pumilum). Bestimmungshilfe: http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblaettrige/Nelkengewaechse/hornkraut.htm Gruß Matthias ...
von Sandfloh
19.06.2017, 02:53
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: unbekannte, die zweite
Antworten: 3
Zugriffe: 413

Re: unbekannte, die zweite

Hi,

das einzige, das mir einfällt, wäre eine schwer geschädigte und untypische (Pilz ? gespritzt ?? ) Lathyrus pratensis.

Gruß Matthias
von Sandfloh
18.06.2017, 23:09
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Thymus im NSG "Frankreich" -> T. pulgeoides
Antworten: 4
Zugriffe: 394

Re: Thymus im NSG "Frankreich" -> cf. T. pulgeoides/serpyllum

Hallo D. Auf dem letzten Bild kann man erkennen, dass der Stängel nur an den Kanten behaart ist. Bei zweiseitiger flächiger Behaarug müsste man sonst Ober-und unterhalb der Bätter je eine behaarte und eine kahle Stängelseite sehen wegen der Kreuzgegenständigkeit. Also Thymis pulegioides. Thymus serp...
von Sandfloh
18.06.2017, 02:40
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Sedum im NSG "Frankreich" -> Hylotelephium maximum
Antworten: 4
Zugriffe: 549

Re: Sedum im NSG "Frankreich"

Anagallis hat geschrieben:
17.06.2017, 22:44
Vieleicht isses auch nur ein ex-Sedum ...

D.
Genau das ist Hylotelephium. Bei mir auf Sand immer H. maximum. Die Blätter passen aber ohne Blüten nicht sicher.

Gruß Matthias
von Sandfloh
18.06.2017, 01:22
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Sumpf-Vergissmeinnicht?
Antworten: 4
Zugriffe: 486

Re: Sumpf-Vergissmeinnicht?

Hallo

Die Artengruppe Myosotis scorpioides agg ist sicher. Wahrscheinlich ist es Myosotis scorpioides im engen Sinn, aber Mysotis nemorosa kann ich nicht ausschließen da bräuchte man Details der Behaarung im unteren Stängelbereich.

Gruß Matthias
von Sandfloh
17.06.2017, 01:19
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Schlafmohn
Antworten: 10
Zugriffe: 900

Re: Schlafmohn

Ja, aber das heißt noch lange nicht dass dein Nachbar Drogen anbaut.
Sieht auch schön aus und die Samen kann man essen.

Gruß Matthias
von Sandfloh
16.06.2017, 03:48
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Wildpflanzen Brachland im Rheinland - die 5.te
Antworten: 3
Zugriffe: 499

Re: Wildpflanzen Brachland im Rheinland - die 5.te

Hallo,

das ist Sonchus asper, Dornige Gänsedistel.

Gruß Matthias
von Sandfloh
16.06.2017, 03:11
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Berufkraut
Antworten: 6
Zugriffe: 640

Re: Berufkraut

Hi, dieser Neophyt ist nicht dabei, sich auszubreiten, der wächst längst überall in Massen, schon seit Jahren. Das Ausreißen kann man sich sparen, das bringt nichts. Ist eigentlich schon immer so gewesen: In dem Moment, in dem eine Pflanze als sich stark ausbreitender, invasiver Neophyt erkannt wird...
von Sandfloh
14.06.2017, 22:03
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Eine mir völlig unbekannte Blume.
Antworten: 10
Zugriffe: 957

Re: Eine mir völlig unbekannte Blume.

Hallo

@Arthur: 4spaltig dachte ich auch erst aber zoom mal rein, ich denke das wird durch Staubbeutel direkt an der Narbe vorgetäuscht

Gruß Matthias
von Sandfloh
14.06.2017, 19:34
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: mir noch unbekannt -> Scrophularia nodosa
Antworten: 2
Zugriffe: 308

Re: mir noch unbekannt

Hallo Hans,

Knotige Braunwurz, Scrophularia nodosa

Gruß Matthias
von Sandfloh
14.06.2017, 19:31
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Orobanche picridis?
Antworten: 5
Zugriffe: 861

Re: Orobanche picridis?

Hallo jonnylander

Online zB hier:
www.blumeninschwaben.de

Halt mal deine Nase dran, die heißt wegen ihrem Geruch Nelken-Sommerwurz !

Gruß Matthias
von Sandfloh
14.06.2017, 18:33
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Gehsteigpflanze
Antworten: 2
Zugriffe: 333

Re: Gehsteigpflanze

Hallo,

Oben Spergularia rubra

Unten ein Vogelknöterich mit kleinen blassrosa Blüten in den Blattachseln.
Die gelben Blüten gehören zu den Blättern ganz oben links, Geum urbanum

Gruß Matthias
von Sandfloh
14.06.2017, 02:17
Forum: Klatsch & Tratsch und Exkursionsberichte
Thema: Blütenquiz
Antworten: 11
Zugriffe: 1744

Re: Blütenquiz

Hi,

ich hatte Anagallis ein paar erste Gdedanken per PN geschrieben, worauf er den Hinweis gegeben hat:

" Sowohl Blüte als auch Blütenstand sind verändert."

Weder Lamiaceae noch Campanulaceae.

Gruß Matthias
von Sandfloh
14.06.2017, 01:59
Forum: Allgemeine Botanische Fragen
Thema: Warum heißt eigentlich ...
Antworten: 4
Zugriffe: 894

Re: Warum heißt eigentlich ...

Hallo,

also die Blüten von Digitalis grandiflora mögen ja etwas kleiner sein als die von Digitalis purpurea, aber den Namen "grandiflora" haben sie definitiv verdient ! :D
Soooo viele großblütigere Arten gibt es nicht.

Gruß Matthias
von Sandfloh
14.06.2017, 01:32
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Eine mir völlig unbekannte Blume.
Antworten: 10
Zugriffe: 957

Re: Eine mir völlig unbekannte Blume.

Hallo,

ich denke, auf eine von den beiden kann man es eingrenzen:

http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblae ... ndig.htm#2

Gruß Matthias