Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 1001 Treffer

von Harries
11.04.2018, 12:17
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Bryum capillare agg. ein "Wegguckmoos"?
Antworten: 4
Zugriffe: 855

Bryum capillare agg. ein "Wegguckmoos"?

Hallo ! Mir als Neuling bei der Moosguckerei wirds ja fast schwindlig vor der großen Artenzahl und der Fülle von Kleinarten in einigen Aggregaten der Gattung Bryum. Als wenn das nicht schon reicht, haben die Autoren auch noch verschiedene Namen, Synonyme, für die kleinen Pflanzen. Im Aggregat von Br...
von Harries
26.03.2018, 13:27
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Veronica triloba
Antworten: 4
Zugriffe: 392

Veronica triloba

Hallo! Nun hat sie endlich wieder begonnen, die Blütezeit der kleinen Veronikas. Nach floraweb kommt V. triloba in D nur an wenigen Plätzen vor. Wenn man weiß ,wonach man suchen muss, gelingt es vielleicht weiße Flecken der Verbreitungskarte zu füllen. Man achte also auf kleine tiefblaue Veronikas m...
von Harries
14.02.2018, 20:42
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Rätselhafte Grimmia ---->Coscinodon cribrosus
Antworten: 4
Zugriffe: 1003

Re: Rätselhafte Grimmia

6.jpg
6.jpg (104.81 KiB) 1001 mal betrachtet
Im Gegensatz zu G. pulvinata sind hier die Laminazellen im oberen Blattbereich zweizellschichtig.
4.JPG
4.JPG (116.88 KiB) 1001 mal betrachtet
Ob da eine Bestimmung möglich ist?

Viele Grüße, H
von Harries
14.02.2018, 20:39
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Rätselhafte Grimmia ---->Coscinodon cribrosus
Antworten: 4
Zugriffe: 1003

Rätselhafte Grimmia ---->Coscinodon cribrosus

Hallo!
1.JPG
1.JPG (252.23 KiB) 1003 mal betrachtet
Diese Grimmia wächst in vielen Polstern auf einem Silikatfelsen im Taunus.
von Harries
01.02.2018, 08:59
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Moos auf Waldboden
Antworten: 1
Zugriffe: 522

Moos auf Waldboden

Hallo !

Fundort: Taunus, Buchenwald, schattig.

Die Bestimmung mit dem Frahm-Schlüssel führte mich zu Plagiotheciaceae.

Ich bitte um Hilfe bei der Zuordnung zur Gattung oder gar Art.

Der Blattrand ist von der Spitze bis zur Blattbasis durchgehend gezähnt - oder nennt man das gesägt?
Viele Grüße, H
von Harries
22.11.2017, 12:20
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Moos auf Silikatfels
Antworten: 2
Zugriffe: 688

Re: Moos auf Silikatfels

mam-ohne.PNG Da die Blätter in ihrem oberen Bereich mamillös/papillös sind, im unteren Blattbereich dagegen glatt sind, komme ich nun zu Cynodontium. Trocken sind die Blätter stark gekräuselt, die Spitzen einwärts gebogen. Also Cynodontium bruntonii Nun passt auch das Vorkommen auf Silikat/Quarz-Fe...
von Harries
20.11.2017, 23:18
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Moos auf Silikatfels
Antworten: 2
Zugriffe: 688

Moos auf Silikatfels

Fundort: Taunus auf großem Silikatfelsen, Nov Hallo! Mit der Bitte um eine Bestimmungshilfe! Meine Bestimmungsversuche führten mich zur Familie Dicranaceae, aber für eine Gattung oder gar Art komme ich zu keiner Entscheidung. Möglicher Kandidat wäre Dicranoweisia cirrata. Dieses Moos haupsächlich ep...
von Harries
19.10.2017, 17:54
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Trifolium alexandrinum ? [OK}
Antworten: 8
Zugriffe: 726

Re: Trifolium alexandrinum ?

Hallo! Oh ja, das ist richtig, denn bei den angesäten Gewächsen sollte man sehr vorsichtig mit einer Bestimmung sein. Vielleicht hilft dieser Link ( http://flora-on.pt/#1Trifolium+squarrosum) bei der Bestimmung. Einen Bestimmungsschlüssel zu T. squarrosum habe ich nicht gefunden. Aber ich bin doch r...
von Harries
19.10.2017, 14:05
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Trifolium alexandrinum ? [OK}
Antworten: 8
Zugriffe: 726

Re: Trifolium alexandrinum ?

Unbenanntkl.PNG
Unbenanntkl.PNG (804.17 KiB) 694 mal betrachtet

An T. alexandrinum habe ich keinen Zweifel.

Auf den zur Zeit prächtig blühenden Äckern- wie einst im Mai die gelben Rapsfelder- findet sich auch neben Weißem Senf und Phazelia der Alexandriner Klee.

Gruß. H.
von Harries
07.10.2017, 18:59
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Stoppelfeldmoos 5 -- Funaria hygrometrica und Antheridien
Antworten: 3
Zugriffe: 774

Re: Stoppelfeldmoos 5

Hallo! Vielen Dank für die Bestimmung von Funaria hygrometrica. Nachdem nun der Name bekannt ist, kann ich dieses Moos auch schlüsseln. Bei der Bestimmung scheiterte ich zuvor, weil ich den Blattrand als gesäumt ansah, als Saum mit nur 1 Zellreihe. FunBl_Größenänderung.JPG Funaria_Größenänderung.jpg...
von Harries
06.10.2017, 19:35
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Stoppelfeldmoos 5 -- Funaria hygrometrica und Antheridien
Antworten: 3
Zugriffe: 774

Stoppelfeldmoos 5 -- Funaria hygrometrica und Antheridien

Hallo! Die Saison für Moosgucker auf Stoppelfeldern ist nur kurz. Fast alle Felder sind wieder umgepflügt und bereits eingesät. Aber auch an den Feldrändern der bestellten Äcker finden sich noch kleine Ackerschollen, die mit Moosen besetzt sind. Ich fand dort sogar noch eine kleine Kolonie des Hornm...
von Harries
27.09.2017, 12:06
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Stoppelfeldmoos -4 - Vorkeim (Protonema)
Antworten: 3
Zugriffe: 683

Re: Stoppelfeldmoos -4 - Vorkeim (Protonema)

Abermals vielen Dank ! Da habe ich mich ganz besonders gefreut, denn einen Vorkeim (Protonema) wollte ich schon lange mal sehen. Ich war der Meinung, dass ein socher Vorkeim unterirdisch wächst und man daher kaum eine Chance hat ihn zu sehen. Haben hier mehrere Sporen gekeimt oder ist das fädige, al...
von Harries
23.09.2017, 19:39
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Stoppelfeldmoos -4 - Vorkeim (Protonema)
Antworten: 3
Zugriffe: 683

Stoppelfeldmoos -4 - Vorkeim (Protonema)

Hallo ! Viele der von mir gefundenen Stoppelfeldmoose sind sehr klein, wenige mm bis 1 mm. Aber dieses hier ist extrem klein. Auf dem Objektträger ist es mit dem bloßen Auge kaum sichtbar. Wenn es denn überhaupt ein Moos ist, ein Knäuel von Pflanzen,dann sind Ästchen und Blätter nur 2 bis 3 Zellen l...
von Harries
23.09.2017, 19:33
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Stoppelfeldmoos 3 Dicranella staphylina
Antworten: 2
Zugriffe: 569

Re: Stoppelfeldmoos 3 Dicranella staphylina

Hallo Thrandter! Vielen Dank für die Beantwortungen meiner Anfragen zu Stoppelfeldmoosen! Dicranella habe ich noch einnal auf Rhizoidgemmen untersucht, aber im "Wurzelbereich" keine Strukturen gefunden. Mit frischem Material will ich es aber erneut versuchen. Auch von Riccia brauche ich frisches Mat...