Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 71 Treffer

von bryotom
27.03.2020, 19:37
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Fiederiges Moos an Silikatfels
Antworten: 5
Zugriffe: 891

Re: Fiederiges Moos an Silikatfels

Hallo Christoph,
da sehe ich zu wenig, um mich hier festlegen zu wollen.
Beste Grüße
Thomas
von bryotom
27.03.2020, 19:35
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Kleines Moos mit hellgrünen, aufrechten Sporogonen => Racomitrium sp.
Antworten: 2
Zugriffe: 514

Re: Kleines Moos mit hellgrünen, aufrechten Sporogonen

Hallo Christoph,
die Pflanzen haben Haarspitzen wie mir scheint. Zusammen mit der Kalyptra deutet das auf Racomitrium hin.
Beste Grüße
Thomas
von bryotom
27.03.2020, 19:33
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: großes Lebermoos => Conocephalum cf. conicum
Antworten: 4
Zugriffe: 631

Re: großes Lebermoos

Hallo Christoph,
das ist Conocephalum, so wie es glänzt wahrscheinlich C. conicum, da auch die Felderung nicht eingesenkt erscheint.
Beste Grüße
Thomas
von bryotom
27.03.2020, 19:30
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Fissidens sp.? Fissidens cf. taxifolius
Antworten: 2
Zugriffe: 542

Re: Fissidens sp.?

Hallo Christoph, schon möglich, dass das Fissidens taxifolius ist. Die Sporogne werden offenabr an der Sproßbasis gebildet und gesäumt sind die Blätter wohl auch nicht. Fissidens taxifolius benötigt keinen Kalk; es kommt auch auf Lehm und lehmigen Verwitterungsböden - selbst in der Altmoräne - vor. ...
von bryotom
20.03.2020, 16:09
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Leucobryum glaucum? => ja, mit kleiner Restunsicherheit
Antworten: 4
Zugriffe: 732

Re: Leucobryum glaucum?

Hallo Christoph,
Leucobryum sicher, wahrscheinlich L. glaucum.
Aus dem Rasterfeld 8414 ist allerdings auch L. juniperoideum bekannt geworden.
Gerade auf Felsköpfen kann diese Art auch vorkommen.
Beste Grüße
Thomas
von bryotom
16.03.2020, 14:59
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Schwanenhals-Sternmoos - Mnium hornum ? [ok]
Antworten: 3
Zugriffe: 745

Re: Schwanenhals-Sternmoos - Mnium hornum ?

Hallo Harry,
Christoph hat vollkommen recht. Da sind mehrere Moose im Spiel.
Auf Bild 2 und Bild 5 sollte aber Mnium hornum abgelichtet sein.
Beste Grüße
Thomas
von bryotom
06.03.2020, 16:52
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Polytrichum formosum? => Polytrichum commune
Antworten: 5
Zugriffe: 1858

Re: Polytrichum formosum? => Polytrichum commune

Hallo Christoph, bei dem in Deinem Bild dominierenden grünen Sphagnum könnte es sich um Sp. girgensohnii (in Hochlagen häufger) oder S. fimbriatum (in Tieflagen häufiger) handeln, da oft eine prägnante helle Gipfelknospe zu sehen ist und die Äste im Übrigen recht zierlich ohne auffällig besondere Bl...
von bryotom
25.02.2020, 11:30
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Und zwischen dem Mauer-Drehzahnmoos???
Antworten: 2
Zugriffe: 1325

Re: Und zwischen dem Mauer-Drehzahnmoos???

Hallo Codo,
die Bilder sind nicht allzu aussagekräftig.
Aber aufgrund der Brutfäden (zu sehen in Bild IMG_2258.JPG und IMG_2264.JPG), würde ich Bryum moravicum (= B. flaccidum) sagen.
Beste Grüße
Thomas
von bryotom
25.02.2020, 11:25
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Mauer-Drehzahnmoos
Antworten: 1
Zugriffe: 475

Re: Mauer-Drehzahnmoos

Ja, Tortula muralis. Das klassische Mauer-Drehzahnmoos.
Beste Grüße
Thomas
von bryotom
25.02.2020, 11:23
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Encalypta sp.? => Encalypta vulgaris
Antworten: 3
Zugriffe: 511

Re: Encalypta sp.? => Encalypta vulgaris

Glückwunsch! Schöner Fund und schöne Fotos.
Beste Grüße
Thomas
von bryotom
25.02.2020, 11:21
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Bartramia cf. pomiformis? => Bartramia pomiformis
Antworten: 2
Zugriffe: 379

Re: Bartramia cf. pomiformis?

Ja, Batramia pomiformis.
Bei B. ithipyhlla sind die Blätter straffer und länger ausgezogen.
B. halleriana hat kürzere Kapselstiele.
Beste Grüße
Thomas
von bryotom
11.02.2020, 11:02
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Bartkelchmoos Calypogeia?
Antworten: 4
Zugriffe: 504

Re: Bartkelchmoos Calypogeia?

Na prima, dass Du die Unterblätter mit Deinem Auflichttrick noch entdeckt hast! Bei Aichele / Schwägeler werde ich fast nostalgisch. Den hatte ich in den 80ern auch noch. Bryum argenteum war eine meiner ersten Entdeckungen :) Seit der Zeit hat sich natürlich einiges getan, taxonomisch. Ein Frahm / F...
von bryotom
10.02.2020, 13:07
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Bartkelchmoos Calypogeia?
Antworten: 4
Zugriffe: 504

Re: Bartkelchmoos Calypogeia?

Hallo Codo, das ist schon eine Claypogeia, höchstwahrscheinlich C. muelleriana. In Deinem Bild IMG_2136.JPG (86.18 KiB) kann man große Unterblätter erahnen. Vergleiche mal mit Abbildungen. Die Unterblätter haben an der Spitze eine stumpfe Einkerbung und an der Basis eine querovales Rhizoidenfeld. Di...
von bryotom
09.02.2020, 15:18
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: unbekanntes Moos
Antworten: 2
Zugriffe: 412

Re: unbekanntes Moos

Hallo,
das dürfte Bryum capillare sein, eine Art die geren auf Mauern wächst.
Das sind junge (weil noch grün und verschlossen) Sporenkapseln, die Du augenommen hast.
Beste Grüße
Thomas
von bryotom
02.02.2020, 14:42
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Homalia cf. trichomanoides?
Antworten: 2
Zugriffe: 491

Re: Homalia cf. trichomanoides?

Hallo Christoph, ich sehe auf Deinen Bildern nicht genug Details, auch reflektiert der Feuchtigkeitsfilm recht stark. Auf dem ersten Bild irgendwas mit Hypnum cupressiforme zusammen wachsend? Es sind hier sicher mehrere Arten im Spiel. Beim zweiten Bild sehe ich nicht genug. Spekulieren möchte ich d...