Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 329 Treffer

von Tharandter
06.02.2017, 10:32
Forum: Klatsch & Tratsch und Exkursionsberichte
Thema: Projekt: Moose
Antworten: 8
Zugriffe: 2346

Re: Projekt: Moose

Dankeschön für die Erstellung! :)

Könnt ihr bitte meine zwei Threads "Vom leuchtenden Moos" und "Kobolde im Novembergrau" in das Mooskapitel verschieben?

Dankeschön und viele Grüße,
Tharandter
von Tharandter
06.02.2017, 08:26
Forum: Klatsch & Tratsch und Exkursionsberichte
Thema: Projekt: Moose
Antworten: 8
Zugriffe: 2346

Re: Projekt: Moose

Hallo zusammen, das Interesse an den Moosen freut mich sehr. Ich muss zugeben, dass ich den Vorschlag eines Unterforums gar nicht schlecht finde. Ursprünglich dachte ich an eine vergleichbare Rubrik wie das Projekt: Farn- und Blütenpflanzen, in dem wir einige Moosarten hätten vorstellen können. Ich ...
von Tharandter
27.01.2017, 12:48
Forum: Allgemeine Botanische Fragen
Thema: Albinos
Antworten: 176
Zugriffe: 84993

Re: Albinos

Hallo, auch ich hätte einen "Albino" zu bieten und zwar ein chlorotisches Exemplar von Cephalanthera damasonium. Ich habe es selbst erst einmal gesehen und zur Blüte gekommen ist die Pflanze leider auch nicht. Anscheinend war die Vitaliät des Pilzes nicht ausreichend. 7839.2_gars_tiefenweg_cephdama....
von Tharandter
25.01.2017, 08:35
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Noch ein paar Pflanzen über Kalk
Antworten: 6
Zugriffe: 1067

Re: Noch ein paar Pflanzen über Kalk

Auf dem Foto mit dem Farn ist noch eine kleine bryologische Besonderheit zu sehen. Orthothecium rufescens (Rotes Seidenglanzmoos), welches fast nur noch in den Gebirgen vorkommt. Eines unserer schönsten heimischen Moosarten.
von Tharandter
23.01.2017, 12:04
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Polsterpflanze am Stilfserjoch
Antworten: 2
Zugriffe: 487

Re: Polsterpflanze am Stilfserjoch

Hallo Wilhelm,

das ist der Zwerg-Baldrian (Valeriana supina), der ausschließlich in der alpinen Stufe der Ostalpen vorkommt.
Ein schöner Fund!

Viele Grüße,
Tharandter
von Tharandter
23.01.2017, 08:16
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Epipactis helleborine ? [ok]
Antworten: 4
Zugriffe: 813

Re: Epipactis helleborine ?

Laut den Blüten eine lupenreine helleborine aber es gibt aus der helleborine-Gruppe auch eine spätblühende Epipactis moratoria mit geknicktem Stängel und eine Epipactis distans, deren Blätter kürzer sind. Die Blüten schauen bei beiden genauso aus, dort würde es zur sicheren Bestimmung auf den Habitu...
von Tharandter
20.01.2017, 21:32
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Farne (aus Graz)
Antworten: 2
Zugriffe: 489

Re: Farne (aus Graz)

Alle drei Vermutungen sind richtig. Für Asplenium trichomanes gibt es einige Unterarten, die ich aber auch nicht sicher zu bestimmen vermag.
von Tharandter
07.12.2016, 22:31
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Vom leuchtenden Moos
Antworten: 4
Zugriffe: 2233

Vom leuchtenden Moos

Hallo zusammen, in unserer schönen Natur haben es mir unter anderem die Moose angetan. Ihre Vielfalt ist einfach unglaublich! So gibt es Moose im Wasser, auf Felsen, auf Bäumen und sogar auf Dung. Und es gibt ein Moos, das scheinbar leuchtet. Ich möchte euch heute ein paar Fotos vom Leuchtmoos zeige...
von Tharandter
06.12.2016, 08:34
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Unbekanntes Torfmoos
Antworten: 2
Zugriffe: 572

Re: Unbekanntes Torfmoos

Danke für die Antwort. Ich weiß, dass Torfmoose anhand von Fotos fast nie bestimmbar sind aber dieses hier erschien mir habituell etwas anders. Der Standort war ein hochmontanes Hochmoor in den Randbereichen.
von Tharandter
05.12.2016, 09:52
Forum: Allgemeine Botanische Fragen
Thema: Rothmaler 21. Auflage
Antworten: 7
Zugriffe: 2138

Re: Rothmaler 21. Auflage

Große nomenklatorische Änderungen gibt es nicht aber sehr wohl eine umfassende Fehlerkorrektur und Überarbeitungen auf der Basis von zahlreichen Hinweisen. Warum ist es für dich kaufentscheidend, ob eine gewisse Gattungsbezeichnung verwendet wird oder in der Synonymie erscheint?
von Tharandter
05.12.2016, 09:50
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Welches Moos könnte dies sein? 2.Versuch Foto
Antworten: 3
Zugriffe: 628

Re: Welches Moos könnte dies sein? 2.Versuch Foto

Es sind die trockenen Pflänzchen von Polytrichum formosum (Waldfrauenhaar), eines unserer häufigsten Waldmoose. Wenn man sie befeuchtet, gehen sie auf und man kann sie besser bestimmen.
von Tharandter
02.12.2016, 20:01
Forum: Allgemeine Botanische Fragen
Thema: Namensgebung bei Orchideen
Antworten: 6
Zugriffe: 1489

Re: Namensgebung bei Orchideen

Hallo Bernd, du kannst die alten Synonyme natürlich verwenden wie du möchtest, denn die Revision der Gattung Orchis durch Bateman, wird bei vielen nicht akzeptiert. Ich finde sie hunderprozentig nachvollziehbar, da Orchis früher eine Gattung darstellte, in der Arten vereint waren, die nach neusten g...
von Tharandter
02.12.2016, 19:47
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Unbekannte Flechten
Antworten: 1
Zugriffe: 719

Unbekannte Flechten

Hallo zusammen,

die folgenden beiden Flechten kamen uns vergangenes Wochenende in den Bergen unter.

Bei dieser hier vermuten wir Ramalina calicaris, kann das stimmen?
20161127_105829.jpg
20161127_105829.jpg (589.85 KiB) 719 mal betrachtet
Bei dieser hier haben wir noch keine Ahnung
20161127_105907.jpg
20161127_105907.jpg (573.81 KiB) 719 mal betrachtet
Vielen Dank und schöne Grüße
-Tharandter
von Tharandter
02.12.2016, 17:06
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Unbekanntes Torfmoos
Antworten: 2
Zugriffe: 572

Unbekanntes Torfmoos

Hallo liebe Leute,

kann mir evtl. jemand bei der Bestimmung dieses Torfmooses helfen?
torfmoos.jpg
torfmoos.jpg (444.6 KiB) 572 mal betrachtet
Vielen Dank und ein schönes Wochenende!
-Tharandter
von Tharandter
29.11.2016, 13:30
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Kobolde im Novembergrau
Antworten: 16
Zugriffe: 5071

Kobolde im Novembergrau

Geplant war eine entspannte November-Nebelwanderung im Mangfallgebirge und dann kam uns doch tatsächlich ein überraschender und wirklich toller Fund im Wendelsteingebiet unter. Als wir durch ein hochgelegenes Moor wanderten und die Nebelschwaden schon fast klischeehaft durch den Bergwald zogen, sche...