Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 38 Treffer

von Vogelsberger
25.03.2015, 21:49
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: 2 x moss on concrete wall.
Antworten: 2
Zugriffe: 459

Re: 2 x moss on concrete wall.

Hallo,
img 1: Maybe Tortula spec. (Tortula muralis??).
img 2: Maybe Grimmia spec. (Grimmia pulvinata??)
These are widespread on concrete in our region. I don't know, if the situation in Your part of Slovenia is the same.

Kind regards
Lothar
von Vogelsberger
25.03.2015, 20:20
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Unbestimmte Flechten
Antworten: 7
Zugriffe: 2097

Re: Unbestimmte Flechten

Hallo Jörg und Abeja, zu 1.: Da die Flechte steril ist, ist Candelariella coralliza vermutlich ok. Meine Zweifel kamen von der Farbe: "Thallus goldgelb". Das ist direkt am Objekt oft schon schwierig, sich bei mehreren Teilnehmern zu einigen, und erst recht, wenn das Bild den Weg über die Digitalkame...
von Vogelsberger
24.03.2015, 11:21
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Unbestimmte Flechten
Antworten: 7
Zugriffe: 2097

Re: Unbestimmte Flechten

Hallo Jörg, zum obersten Bild P1350774.jpg: eine Alternative wäre Candelariella vitellina. Ich kann die bisher nicht sicher unterscheiden. Im Wirth / Kirschbaum: Flechten einfach bestimmen steht bei C. vitellina: "Lager undeutlich bis kräftig entwickelt". Früher war die Dicke des Lagers ein Verzweig...
von Vogelsberger
13.03.2015, 21:51
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Gattung der Flechte bestimmbar- Ramalina farinacea
Antworten: 7
Zugriffe: 2058

Re: Gattung der Flechte bestimmbar?

Hallo Sigi, ich habe mal bei Volker Wirth, Ulrich Kirschbaum: Flechten einfach bestimmen. 1. Aufl. Wiebelsheim: Quelle & Meyer 2014 S. 33 nachgesehen. Als Reaktion ist dort angegeben: Rinde K+ gelb, C- , KC- , P- . Verschiedene Chemotypen 1. K- oder K+ orange , C- , KC+ gelb, P+ orange-rot 2. K+ ora...
von Vogelsberger
13.03.2015, 00:25
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Gattung der Flechte bestimmbar- Ramalina farinacea
Antworten: 7
Zugriffe: 2058

Re: Gattung der Flechte bestimmbar?

Hallo Sigi, auf den ersten Blick hätte ich auf Ramalina farinacea getippt, da die Äste ziemlich flach und grubig sind. Außerdem haben sie ovale Sorale, wie es für Ramalina farinacea üblich ist. Von einem Zentralstrang bei Ramalina habe ich noch nichts gelesen. Dann wäre Usnea ok. Soweit meine Einsch...
von Vogelsberger
06.03.2015, 00:18
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Moos im Wald: Mnium ... ? --> Plagiomnium undulatum
Antworten: 2
Zugriffe: 653

Re: Moos im Wald: Mnium ... ?

Hallo Tina, in diesem Fall kann man das Moos gut ansprechen: Plagiomnium undulatum Das war bei mir auch das erste Moos, das ich bestimmt hatte. Es ist gar nicht so selten, wie man feststellt, wenn man erst mal kennen gelernt hat. Es sieht halt gar nicht so aus, wie man sich ein Moos vorstellt. Auf d...
von Vogelsberger
20.02.2015, 21:16
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Welches Moos?
Antworten: 3
Zugriffe: 690

Re: Welches Moos?

Hallo,
noch eine Alternative: die Gattung Pohlia , z.B. mit der Art Pohlia nutans. Die kommt mir inzwischen wahrscheinlicher vor.

Viele Grüße
Lothar
von Vogelsberger
20.02.2015, 20:34
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Welches Moos?
Antworten: 3
Zugriffe: 690

Re: Welches Moos?

Hallo Christine, nach meinem Eindruck ist es ein gipfelfrüchtiges (akrokarpes) Laubmoos. Im vorderen Bereich sieht es für mich aus, als ob da ein Stengel den Boden entlang kriecht, evtl. ist da ein zweites Moos. Rein nach Gefühl tippe ich auf die Gattung Bryum (Birnenmoos) oder nahe verwandte (ausge...
von Vogelsberger
11.02.2015, 23:44
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: [Plagiothecium ?]Brachythecium rutabulum ?
Antworten: 3
Zugriffe: 785

Re: Brachythecium rutabulum ?

Hallo Jean Marc, ich halte das nicht für eine Art der Gattung Brachytecium. Die Äste von Brachythecium sind verzweigt. http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeines_Kurzb%C3%BCchsenmoos (unter "Commons" sind noch weitere Bilder verlinkt). Hier gibt es Bilder, wobei vor allem die Lupenbilder wichtig sind. ht...
von Vogelsberger
16.05.2014, 00:15
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Kleiner Klappertopf, Kelchkante borstig behaart
Antworten: 1
Zugriffe: 373

Kleiner Klappertopf, Kelchkante borstig behaart

Guten Abend, Am 5. Mai hatte ich in einer Wiese zahlreiche Exemplare des Kleinen Klappertopfs (Rhinantus minor) gefunden, so jedenfalls mein erster Eindruck. Skeptisch wurde ich, nachdem ich ein Foto genauer angeschaut hatte und mit dem Schlüssel im Rothmaler verglichen habe. In Rothmaler steht bei ...
von Vogelsberger
07.05.2014, 00:37
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Cardamine pratensis mit eigenartigen Blättern
Antworten: 2
Zugriffe: 501

Re: Cardamine pratensis mit eigenartigen Blättern

Guten Abend, beruhigend, dass das anscheinend nicht nur hier so ist, dass sich Waldexemplare so sehr unterscheiden. Ich war irritiert, weil ich nachgeschaut hatte, was alles zum Aggregat gehört. Es ist bei uns ja nur eine weitere Art, C. dentata, die von s.str. nicht so einfach zu unterscheiden ist....
von Vogelsberger
28.04.2014, 22:26
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Cardamine pratensis mit eigenartigen Blättern
Antworten: 2
Zugriffe: 501

Cardamine pratensis mit eigenartigen Blättern

Guten Abend, am 20. April hatte ich an einem Waldweg, der etwas feucht ist, auf beiden Seiten Exemplare von Wiesenschaumkraut gefunden, die "normal" ausgesehen haben: zierlich, die oberen Blätter fischgrätenähnlich gefiedert. Einige Pflanzen sahen zwar von der Blüte aus beurteilt auch nach Wiesensch...
von Vogelsberger
22.04.2014, 23:58
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Was ist das für ein Pilz?
Antworten: 3
Zugriffe: 1237

Re: Was ist das für ein Pilz?

Auf Grund des körnigen Stiels und dem Größenverhältnis Stiel : Hut kommt auch die Käppchenmorchel oder Halbfreie Morchel (Morchela semilibera) in Frage.
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%A4ppchen-Morchel

Viele Grüße
Lothar
von Vogelsberger
12.03.2014, 13:08
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Flechten in Winsen und Umgebung 6
Antworten: 2
Zugriffe: 806

Re: Flechten in Winsen und Umgebung 6

Hallo Stefan, die "große" Flechte in der Mitte ist Evernia prunastri, die als Pflaumenflechte bzw. Eichenmoos bezeichnet wird. Beim Substrat ist sie nicht wählerisch, Hauptsache rauhe Rinde zum Festhalten. Die Unterseite der Lappen müsste heller sein als die Oberseite. In luftfeuchten Gebieten kann ...
von Vogelsberger
12.03.2014, 13:02
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Landkartenflechte
Antworten: 3
Zugriffe: 1174

Re: Landkartenflechte

Hallo Frank, bei den ersten beiden Bildern ist es vermutlich Rhizocarpon geographicum, beim dritten Bild bin ich mir nicht sicher, da ich die Details nicht genau genug sehen kann. Es gibt nämlich einen Doppelgänger, der auch gelb / schwarz ist: Rhizocarpon lecanorinum Bei R. geographicum liegen die ...