Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 3713 Treffer

von botanix
28.02.2020, 14:59
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Verbascum in den Alpes de Haute-Provence
Antworten: 5
Zugriffe: 128

Re: Verbascum in den Alpes de Haute-Provence

Hallo, Anagallis hat es zwar richtig beschrieben, in Bezug aufs Foto liegt ihr beide falsch. Die Verbascum Blüte hat drei kürzere (obere) Staubfäden und zwei längere (untere) Staubfäden. Im Foto sind die zwei längeren markiert, die natürlich gleich sind und nicht mit verschieden geformten Staubbeute...
von botanix
24.02.2020, 22:13
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Sehr kleine moosähnliche Pflanze
Antworten: 8
Zugriffe: 234

Re: Sehr kleine moosähnliche Pflanze

Hallo, mit dem neuen Bildausschnitt sehe ich meine Vermutung bestätigt: 2 Blättchen nahe zusammen. Keine Furche. Die Pflanzen solltest du um die Mittagszeit bei Sonne aufsuchen, dann blühen sie. Nahaufnahmen mehrerer Blüten machen, die Anzahl der Staubblätter ist wichtig (5 oder 10, manchmal gibt es...
von botanix
24.02.2020, 21:56
Forum: Klatsch & Tratsch und Exkursionsberichte
Thema: Invasionen
Antworten: 9
Zugriffe: 133

Re: Invasionen

Hallo Andreas, hallo Marlies, es ist immer interessant die Fundmeldungen in den botanischen Zeitschriften zu lesen. Da deuten sich Ausbreitungen an, die im weiteren Verlauf auch das eigene Gebiet erreichen. Aus der Pfalz wurde Centranthus ruber neuerdings als sich einbürgernd an Bahnlinien gemeldet....
von botanix
24.02.2020, 21:07
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Sehr kleine moosähnliche Pflanze
Antworten: 8
Zugriffe: 234

Re: Sehr kleine moosähnliche Pflanze

Hallo,

ich seh da keine Furche, vielmehr sind zwei (verschieden lange) Blätter dicht beieinander.
Spergula.jpg
Spergula.jpg (60.71 KiB) 175 mal betrachtet
Links das "Blattpaar" hätte die Furche dann auch auf der Oberseite!

Gruß
Peter
von botanix
24.02.2020, 15:06
Forum: Klatsch & Tratsch und Exkursionsberichte
Thema: Invasionen
Antworten: 9
Zugriffe: 133

Re: Invasionen

Hallo Andreas, hier in Mittelhessen begannen die von dir beschriebenen Invasionen schon vor rund 15 Jahren. Erste Funde von Senecio inaequidens bei Gießen datieren aufs Jahr 1996. Im Jahrhundertsommer 2003 ging bei der Art die Post ab. Entlang der A485 stand sie zu Tausenden auf Mittel- und Seitenst...
von botanix
24.02.2020, 14:40
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Sehr kleine moosähnliche Pflanze
Antworten: 8
Zugriffe: 234

Re: Sehr kleine moosähnliche Pflanze

Hallo, Ich würde aufgrund von magerem Standort, Kleinheit und der frühen Blütezeit eher Spergula morisonii oder pentandra vermuten. Zur Unterscheidung der Arten siehe: http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblaettrige/Nelkengewaechse/spergel.htm#Acker-%20Spergel Spergula arvensis ist meistens drüsig beh...
von botanix
23.02.2020, 15:32
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: auch Cardamine occulta??
Antworten: 2
Zugriffe: 145

Re: auch Cardamine occulta??

Hallo Oliver, es sind auch bei den fetten Pflanzen zwei Exemplare, erkennt man nicht gut, waren in einer kleinen Tüte, etwas gedrückt. Aber keine Rosettenblätter vorhanden, deshalb sind sie mir aufgefallen. Ich werde die Pflanzen weiter kultivieren. Danke fürs bestätigen der zweiten Aufsammlung! Vie...
von botanix
23.02.2020, 14:46
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: auch Cardamine occulta??
Antworten: 2
Zugriffe: 145

auch Cardamine occulta??

Hallo, Garibaldi's thread https://forum.pflanzenbestimmung.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=42879 quasi noch vor Augen habe ich Donnerstag und Freitag in einem Ortsteil von Dillenburg jeweils in Blumenkübeln zwei Cardamine-Funde gemacht, die wegen der fehlenden Blattrosette und den dreilappigen Endblätt...
von botanix
23.02.2020, 13:16
Forum: Klatsch & Tratsch und Exkursionsberichte
Thema: Botanikkalender 2020
Antworten: 13
Zugriffe: 1107

Re: Botanikkalender 2020

Hallo Georg,

magst du dein Foto vom Seidelbast Albino auch in den Albino-Thread einfügen?
viewtopic.php?f=4&t=3762

Danke & Viele Grüße
Peter
von botanix
23.02.2020, 13:13
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Rosacee in den Alpen > Pyracantha coccinea
Antworten: 9
Zugriffe: 211

Re: Rosacee in den Alpen

Hallo, Blattform und die filzige Rinde des Fundstücks passen nicht zu P.c. Behaarung sieht man auch hier am jungen Trieb (letztes Bild): http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblaettrige/Rosengewaechse/feuerdorn.htm Blattform passt m.E., nur sind am Fundstück die Blätter kaum (nur an der Spitze ansatzwe...
von botanix
02.02.2020, 22:26
Forum: Neuigkeiten
Thema: Forum: unsichere Verbindung
Antworten: 19
Zugriffe: 14508

Re: Forum: unsichere Verbindung

Hallo Horst,

das betrifft uns alle: viewtopic.php?f=7&t=42819

Und man merkt es auch an den wenigen neuen threads (wenn jarjar nichts anfragen würde wäre tote Hose)

Warten auf Arno.

Gruß - Peter
von botanix
02.02.2020, 22:23
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Sedum sp. => Sedum cf. dasyphyllum
Antworten: 12
Zugriffe: 415

Re: Sedum sp. => Sedum cf. album

Hallo,

Hegau und Anagallis haben es erkannt:
http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblae ... 0Fetthenne
Foto links oben. Noch recht gestauchte rosettige Triebe, wer genau hinsieht erkennt auch die Gegenständigkeit der Blätter.

Gruß - Peter
von botanix
24.01.2020, 14:51
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Trifolium campestre oder aureum? => Trifolium aureum
Antworten: 6
Zugriffe: 425

Re: Trifolium campestre oder aureum?

Hallo,

Und sonst ist euch nichts aufgefallen?
Trifolium aureum blüht erst deutlich nach campestre und dubium. Siehe Aufnahmedatum 2. August.

Gruß
Peter
von botanix
06.01.2020, 15:37
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Pastinaca sativa ssp. sylvestris? => Pastinaca sativa ssp. urens
Antworten: 2
Zugriffe: 444

Re: Pastinaca sativa ssp. sylvestris?

Hallo Christoph, wieso siehst du diese Pflanzen als zur ssp. sylvestris gehörig an? Das Hauptschlüsselmerkmal Anzahl der Doldenstrahlen und deren Kürze bei der zentralen Dolde zeigt doch auf ssp. urens. Auch ist der Stängel deutlich rundlich, kaum kantig, die Behaarung dicht und kurz. Gruß - Peter
von botanix
04.12.2019, 08:07
Forum: Allgemeine Botanische Fragen
Thema: Autorenkürzel in Artnamen
Antworten: 11
Zugriffe: 573

Re: Autorenkürzel in Artnamen

Hallo, Buttler hat für die Florenliste sehr sorgfältig recherchiert. Beachtet bitte dabei die Zusätze hinter den Autorennamen: n. inv. bedeutet z. B. ungültiger (beschriebener) Name. Das kann verschiedene Gründe haben, im 18. und 19. Jahrhundert wurden öfter neue Namen ohne Beschreibung in Floren od...