Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 3617 Treffer

von botanix
23.04.2019, 21:28
Forum: Allgemeine Botanische Fragen
Thema: Viola dubia Wiesb. = Viola x bavarica?
Antworten: 6
Zugriffe: 74

Re: Viola dubia Wiesb. = Viola x bavarica?

Hallo, Viola x dubia wird in der Florenliste von Buttler als nomen invalidum geführt (ungültig publizierter Name, https://www.ipni.org/nom_status.html): Viola ×dubia Wiesbaur 1886: 191, n. inv. Viola bavarica von Schrank 1789a ist allemal älter und gültig publiziert. Viola intermedia wird mindestens...
von botanix
23.04.2019, 21:07
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Bestimmung einer Traubenhyazinthe
Antworten: 7
Zugriffe: 125

Re: Bestimmung einer Traubenhyazinthe

Hallo, gegen die Zuordnung zu armeniacum spricht m. E. die Blattform: steif aufrecht, Kahn-förmige Blattspitze und recht breit. Muscari azureum fällt auch weg, da bei dieser die Blüten weit offen sind. http://blumeninschwaben.de/Einkeimblaettrige/Liliengewaechse/traubelhyacinthe.htm#Himmelblaue%20Tr...
von botanix
21.04.2019, 12:08
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Barbarea stricta Steife Winterkresse ja!
Antworten: 2
Zugriffe: 82

Re: Barbarea stricta Steife Winterkresse (?)

Hallo,

Hier passt es: Die Härchen auf der Knospenspitze sind vorhanden und der Endzipfel der Blätter ist (im Vergleich zu vulgaris) riesig.
Eindeutig Barbarea stricta.

Viele Grüße
Peter
von botanix
21.04.2019, 12:04
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Andromeda polifolia
Antworten: 4
Zugriffe: 108

Re: Andromeda polifolia

Hallo Thomas, Schau dir mal die Zeichnung der Blüte an: https://de.m.wikipedia.org/w/index.php?title=Rosmarinheide&oldid=168836111#/media/Datei%3AIllustration_Andromeda_polifolia0.jpg Ich interpretiere das so: Staubfäden weiß, Staubbeutel braun und die Anhängsel sind die dünnen Fortsätze an den Stau...
von botanix
20.04.2019, 06:45
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Viola collina? = Viola riviniana Hain-Veilchen
Antworten: 5
Zugriffe: 153

Re: Viola collina? = Viola riviniana Hain-Veilchen

Hallo Wolfgang, aber die Kelchblätter sind nun mal eindeutig spitz und deshalb sticht der anfangs der Wachstumszeit noch nicht vorhandene Stängel nicht. Auf Foto 3 ist außerdem deutlich zu erkennen, dass die Fransen der Nebenblätter keinerlei Bewimperung tragen. Das ist ein absolutes MUSS für collin...
von botanix
20.04.2019, 06:34
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Barbara stricta? = Barbarea vulgaris - Echtes Barbarakraut
Antworten: 3
Zugriffe: 109

Re: Barbara stricta?

Hallo Wolfgang,

das ist nur eine schwache Barbarea vulgaris s.l.
Der Endzipfel ist viel zu klein für stricta und die Haare an der Knospenspitze fehlen!
http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblae ... rbarakraut

Schöne Ostern

Peter
von botanix
07.04.2019, 22:15
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Potentilla(?) mit fußförmigen Blättern? -> cf. Potentilla reptans
Antworten: 2
Zugriffe: 86

Re: Potentilla(?) mit fußförmigen Blättern?

Hallo,

halte ich für Potentilla reptans. Die Blattform kommt gelegentlich vor.

Gruß

Peter
von botanix
03.04.2019, 23:29
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Veronica agrestis? Ja
Antworten: 3
Zugriffe: 136

Re: Veronica agrestis?

Hallo Jochen, den habe ich gestern auch gefunden, sah vom Habitus genauso aus. Einzig bei den Blüten war das obere Kronblatt hellblau gefärbt. Zur sicheren Unterscheidung sollten die Früchte (Form der Kelchblätter, Kapselform, Kapselbehaarung, Griffellänge) aber nicht vernachlässigt werden. (Bei rei...
von botanix
03.04.2019, 23:23
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Capsella
Antworten: 8
Zugriffe: 246

Re: Capsella

Hallo, ich denke schon, dass Capsella rubella beachtet werden muss. Capsella bursa-pastoris ist zwar sehr variabel, was den Blattschnitt angeht, aber rubella ist wohl eine der beliebten kryptischen Sippen. Da muss ich ich doch auf die neuerdings erst unterschiedenen Microthlaspi Zwillinge hinweisen:...
von botanix
03.04.2019, 23:14
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Pommerscher- Goldstern (Gagea pomeranica Ruthe)?
Antworten: 4
Zugriffe: 186

Re: Pommerscher- Goldstern (Gagea pomeranica Ruthe)?

Hallo Dieter, die Pflanzen auf den Fotos 4 und 7.1 sehen für mich nach Gagea pratensis aus (das Blatt sollte v-förmig sein, liegende Zwiebeln, rote Blattbasis, schmale Blütenblätter, schlanke Blattspitze - keine Kaputze). Die große Pflanze am Standort hat sehr breite, flache Blätter, auf der Unterse...
von botanix
29.03.2019, 22:51
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Hypopitys hypophegea?
Antworten: 3
Zugriffe: 113

Re: Hypopitys hypophegea?

Hallo,

ich meine, dass du die Pflanze richtig bestimmt hast.
Außer der fehlenden Behaarung gibt es noch andere Merkmale (siehe z.B. Rothmaler).
Auf die "Wirtsbäume" gebe ich nichts mehr. Zu oft den Fichtenspargel unter Buchen gefunden.

Gruß

Peter
von botanix
29.03.2019, 22:41
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Beta trigyna
Antworten: 3
Zugriffe: 137

Re: Beta trigyna

Hallo Thomas, ich muss gestehen, dass ich mich zwar an die Pflanze erinnern kann, auch an die Bemerkung Otto's, dass sie schon mehrere Jahre dort beobachtet wird, aber ich habe weder eine Notiz noch Fotos dazu gemacht. Im neuen "Exkursionsführer Flora Helvetica" wird trigyna so beschrieben: Blüten i...
von botanix
28.03.2019, 20:17
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Opuntia rosablütig vom Kaiserstuhl ==> O. phaeacantha
Antworten: 8
Zugriffe: 447

Re: Kaktus im Weinberg bei Meißen

Hallo apankura, es muss sich dann allerdings um eine Hybride handeln, da O. phaeacantha immer gelb blüht bin kein Kakteenexperte - vielleicht Opuntia phaeacantha wie am Kaiserstuhl ? Woher beziehst du jetzt diese Erkenntnis? Hortus hat doch mit diesem Link https://www.opuntiads.com/opuntia-phaeacant...