Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 2597 Treffer

von Kraichgauer
07.05.2021, 22:48
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: ungewöhnlicher Klee
Antworten: 3
Zugriffe: 80

Re: ungewöhnlicher Klee

Bisschen jung. Der weich behaarte Köpfchenstiel, die kleinen Köpfchen und der niederliegende Habitus deuten auf Trifolium hybridum subsp. elegans hin. Der Stängel müsste markig sein. Mach' mir mal noch bessere Photos wenn der voll blüht. Gruß Michael
von Kraichgauer
06.05.2021, 18:05
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Comandra umbellata?
Antworten: 4
Zugriffe: 113

Re: Comandra umbellata?

Das ist Geschmackssache, ob man die als eigene Art oder Unterart der nordamerikanischen Comandra umbellata führt. Comandraceae ist verbreitungstechnisch sowieso eine ganz schräge Familie: zwei Arten/Gattungen mit mehreren Unterarten in Nordamerika, und eine einzige Art/Unterart völlig isoliert auf d...
von Kraichgauer
05.05.2021, 11:02
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Taraxacum lacistophyllum? (südl. Rheinebene) => ja
Antworten: 6
Zugriffe: 163

Re: Taraxacum lacistophyllum? (südl. Rheinebene) => ja

So richtig dolle nicht, die Schwielen sind ja auf der Unterseite. Ich meine aber welche erkennen zu können. Und außerdem sind die Blätter schon sehr typisch. Gruß Michael
von Kraichgauer
04.05.2021, 21:30
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Taraxacum lacistophyllum? (südl. Rheinebene) => ja
Antworten: 6
Zugriffe: 163

Re: Taraxacum lacistophyllum? (südl. Rheinebene)

Doch, das ist sicher lacistophyllum. Der ist unter den Erythrospermen wohl der toleranteste und häufigste und kommt auch mal an halb beschatteten Waldwegen vor. Dann macht er richtig große Exemplare, die man auf den ersten Blick mit Ruderalia verwechseln kann. Übrigens sind die Hüllblätter bei allen...
von Kraichgauer
04.05.2021, 20:58
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Unbekannte mit dichotomer Verzweigung > Valerianella spec.
Antworten: 9
Zugriffe: 169

Re: Unbekannte mit dichotomer Verzweigung > Valerianella spec.

Die Größe spielt bei Valerianella überhaupt keine Rolle als Kriterium. Auf gut gedüngten, eutrophierten Böden kann insbesondere Valerianella locusta beeindruckende Ausmaße annehmen. Dagegen ist die Blütezeit durchaus ein Hinweis: z. B. V. locusta und V. carinata sind früh dran (ab April), V. dentata...
von Kraichgauer
04.05.2021, 16:29
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Isatis tinctoria Färber-Waid ja!
Antworten: 4
Zugriffe: 102

Re: Isatis tinctoria Färber-Waid (?)

Jawohl. Bei uns blühen die schon 1 Woche... Gruß Michael
von Kraichgauer
04.05.2021, 16:26
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Welche Wicke?
Antworten: 2
Zugriffe: 77

Re: Welche Wicke?

Vicia sepium var. eriocalyx

Gruß Michael
von Kraichgauer
04.05.2021, 08:47
Forum: Was ist das für eine Zier-, Zimmer- oder exotische Pflanze?
Thema: Heckenkirsche - Lonicera tatarica ?
Antworten: 8
Zugriffe: 222

Re: Heckenkirsche - Lonicera tatarica ?

Ich will ja nicht bezweifeln, dass das eine Sorte von tatarica ist. Ich sehe auch keine flaumige Behaarung. Aber ich wollte nur auf die Existenz der Hybride hinweisen. In den USA habe ich sie tatsächlich häufig und invasiv gesehen (genau wie die beiden Eltern!). In Botanischen Gärten werden alle dre...
von Kraichgauer
03.05.2021, 18:48
Forum: Was ist das für eine Zier-, Zimmer- oder exotische Pflanze?
Thema: Heckenkirsche - Lonicera tatarica ?
Antworten: 8
Zugriffe: 222

Re: Heckenkirsche - Lonicera tatarica ?

Doch, da kommt was Anderes in Frage: Lonicera ×bella Zabel (L. tatarica × L. morrowii) mit rosafarbenen oder weißen Blü, aber filzig-weißlicher Behaarung von jungen Zweigen und BlUnterseite (letzteres kommt von L. morrowii, die aber immer weiße Blü hat). So rosafarbene Zuchtformen sind oft L. x bell...
von Kraichgauer
03.05.2021, 09:14
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: endlich - Veronica agrestis
Antworten: 4
Zugriffe: 148

Re: endlich - Veronica agrestis

Nach meiner Erfahrung ist die Art eher kalkmeidend und kommt in der Rheinebene vor allem auf Schwarzbrachen vor (in der Nähe von Montia arvensis und früher Veronica acinifolia). Aber sie ist definitiv in den letzten Jahrzehnten dramatisch zurückgegangen. Gruß Michael
von Kraichgauer
03.05.2021, 09:07
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: 2 gelbe Kreuzblütler bestimmbar? => cf. Aurinia saxatilis und Erysimum sp.
Antworten: 8
Zugriffe: 183

Re: 2 gelbe Kreuzblütler bestimmbar?

Dieses Buch ist sicherlich unvollständig, gerade bei den kritischen Arten. Besser die Pils-Flora verwenden. Was Erysimum angeht, so ist das auf dem Balkan eine Höllengattung. Gottseidank gibt es die neue Revision von Polatschek für das Gebiet hier: https://www.zobodat.at/pdf/ANNA_115B_0075-0218.pdf ...
von Kraichgauer
02.05.2021, 13:12
Forum: Klatsch & Tratsch und Exkursionsberichte
Thema: Botanikkalender 2021
Antworten: 66
Zugriffe: 6573

Re: Botanikkalender 2021

Viola arvensis ssp. megalantha, im Garten (und in Ritzen) verwildert, originale Herkunft Sandrasen im NSG "Frankreich" bei Waghäusel-Wiesental. Häufig mit V. tricolor verwechselt, aber von diesem u. a. durch die Nebenblätter unterschieden. Im Flachland eher selten.

Gruß Michael
von Kraichgauer
30.04.2021, 23:55
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Unbekannte Zwergmispel
Antworten: 3
Zugriffe: 144

Re: Unbekannte Zwergmispel

Der beste Schlüssel und die beste Übersicht ist immer noch Dickore & Kadereit 2010, hier zu bekommen:
https://user.uni-frankfurt.de/~kasperek ... k_2010.pdf
Gruß Michael
von Kraichgauer
27.04.2021, 07:22
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Große Fetthenne?
Antworten: 15
Zugriffe: 624

Re: Große Fetthenne?

So ist es. Allerdings ist der Erkenntnisgewinn vermutlich mäßig, da ja beide Arten recht verbreitet vorkommen. Im Zweifelsfall muss man außerdem zählen, das ist halt mühselig.

Gruß Michael