Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 2609 Treffer

von Kraichgauer
16.05.2021, 20:02
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Callitriche spec.?
Antworten: 2
Zugriffe: 51

Re: Callitriche spec.?

Es geht nicht um die Samen, sondern um die Fruchtkapseln. Diese Bilder sind mangels von Früchten leider unbestimmbar, zumal wenn sie von verschiedenen Orten stammen. Alle unserer Wassersterne gehören zur "Callitriche palustris agg.", daher ist diese Aussage so trivial wie leider wenig zielführend. T...
von Kraichgauer
15.05.2021, 20:45
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Carex sylvatica? [OK]
Antworten: 2
Zugriffe: 81

Re: Carex sylvatica?

Das ist Carex sylvatica. Wenn Du mal echte strigosa siehst, wird es eindeutig: - an viel feuchteren Stellen als normalerweise sylvatica - weibliche Ähren viel länger und schlanker, weniger hängend (sehr kurz gestielt) - Männliche Ähren schlanker, grünlich und sehr unauffällig. - Ganze Pflanze viel w...
von Kraichgauer
14.05.2021, 16:41
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: No flowers
Antworten: 4
Zugriffe: 108

Re: No flowers

Kingdom: Plantae. Home: Planet Earth.
(What is your purpose to fill this forum with such inquiries? Just curious.)

Regards, Michael
von Kraichgauer
12.05.2021, 18:14
Forum: Was ist das für eine Zier-, Zimmer- oder exotische Pflanze?
Thema: Welche Pflanze ist das
Antworten: 1
Zugriffe: 55

Re: Welche Pflanze ist das

Das ist eine Erythronium-Zuchtform, vermutlich cv. "Pagoda", die hier am meisten verkauft wird. Gruß Michael
von Kraichgauer
12.05.2021, 18:06
Forum: Was ist das für eine Zier-, Zimmer- oder exotische Pflanze?
Thema: Tulipa polychroma?
Antworten: 6
Zugriffe: 82

Re: Tulipa polychroma?

Als "botanische Tulpen" bezeichnet der Gartenhandel oft einfach alles, was nicht Gartentulpe ist, also die "anderen Arten". Außerdem versucht man damit, eine ökologische Höherwertigkeit zu suggerieren, genau wie mit dem Ausdruck "Wildtulpe". Übrigens ist diese "Lilac Wonder" recht nahe an der Wildfo...
von Kraichgauer
12.05.2021, 17:49
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Nelkengewächs? aus Pflasterritze evtl. Sagina cf. procumbens?
Antworten: 10
Zugriffe: 205

Re: Nelkengewächs? aus Pflasterritze evtl. Sagina cf. procumbens?

Die statistische Chance spricht für micropetala. Das ist im Süden eine häufige Art, während apetala im Süden sehr selten sein soll oder fehlt. Entscheidend sind die Kelchblätter an der reifen Kapsel, die liegen bei apetala +/- an und sind so lang wie die Frucht, während sie bei micropetala sternförm...
von Kraichgauer
11.05.2021, 09:03
Forum: Was ist das für eine Zier-, Zimmer- oder exotische Pflanze?
Thema: Weißer, zarter Lauch im Park --> Allium zebdanense
Antworten: 5
Zugriffe: 152

Re: Weißer, zarter Lauch im Park

Nach meinen Beschreibungen und Photos hat A. zebdanense Blätter "+/- linealisch, 3-6 mm breit" und stimmt mit den o. g. Photos überein. Ich denke daher, das ist A. zebdanense. Ich würde eher die Bestimmung im Post von Manfrid hinterfragen wollen, die breiten Blätter dort passen nicht wirklich. Gruß ...
von Kraichgauer
11.05.2021, 08:21
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Welche Wildpflanze
Antworten: 2
Zugriffe: 138

Re: Welche Wildpflanze

Eigentlich ist es genau umgekehrt. Polygala vulgaris tritt normalerweise nur in Blau auf und ist kalkmeidend, Polygala comosa in Blau und Rosa und ist kalkhold. Aber die Farben sind dabei sowieso weniger wichtig für die Bestimmung. Man bräuchte zur endgültigen Absicherung Makrophotos von den Blüten ...
von Kraichgauer
10.05.2021, 10:41
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Geraniacee?
Antworten: 5
Zugriffe: 225

Re: Geraniacee?

Nein. Zur Bestimmung von nemorosus agg. braucht man Grundblätter (nicht Stängelblätter!!) von den fertig entwickelten, blühenden Exemplaren, nicht diese schlecht entwickelten und teilweise zu frühen. Aber ich kann schon jetzt polyanthemophyllos etc. ausschließen. Das wird ziemlich sicher mal nemoros...
von Kraichgauer
08.05.2021, 18:10
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: In unserem Staudenbeet #12
Antworten: 1
Zugriffe: 93

Re: In unserem Staudenbeet #12

Das wird mal ein Johanniskraut (Hypericum). Gruß Michael
von Kraichgauer
08.05.2021, 18:09
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Trifolium scabrum oder andere Arten?
Antworten: 5
Zugriffe: 133

Re: Trifolium scabrum oder andere Arten?

Das auf Wikimedia ist eine Anthyllis. Gruß Michael
von Kraichgauer
08.05.2021, 14:06
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: ungewöhnlicher Klee [Trifolium repens ssp. prostratum]
Antworten: 6
Zugriffe: 198

Re: ungewöhnlicher Klee

Stimme Euch zu, wohl eher eine repens-Sippe. Gruß Michael
von Kraichgauer
07.05.2021, 22:48
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: ungewöhnlicher Klee [Trifolium repens ssp. prostratum]
Antworten: 6
Zugriffe: 198

Re: ungewöhnlicher Klee

Bisschen jung. Der weich behaarte Köpfchenstiel, die kleinen Köpfchen und der niederliegende Habitus deuten auf Trifolium hybridum subsp. elegans hin. Der Stängel müsste markig sein. Mach' mir mal noch bessere Photos wenn der voll blüht. Gruß Michael
von Kraichgauer
06.05.2021, 18:05
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Comandra umbellata?
Antworten: 4
Zugriffe: 159

Re: Comandra umbellata?

Das ist Geschmackssache, ob man die als eigene Art oder Unterart der nordamerikanischen Comandra umbellata führt. Comandraceae ist verbreitungstechnisch sowieso eine ganz schräge Familie: zwei Arten/Gattungen mit mehreren Unterarten in Nordamerika, und eine einzige Art/Unterart völlig isoliert auf d...
von Kraichgauer
05.05.2021, 11:02
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Taraxacum lacistophyllum? (südl. Rheinebene) => ja
Antworten: 6
Zugriffe: 202

Re: Taraxacum lacistophyllum? (südl. Rheinebene) => ja

So richtig dolle nicht, die Schwielen sind ja auf der Unterseite. Ich meine aber welche erkennen zu können. Und außerdem sind die Blätter schon sehr typisch. Gruß Michael