Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 1571 Treffer

von Kraichgauer
26.06.2019, 22:33
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Igel-Klee zu neu für Bücher?
Antworten: 2
Zugriffe: 49

Re: Igel-Klee zu neu für Bücher?

Tja, er kann auch gar nicht drinstehen, weil das kein Trifolium echinatum ist. Das ist Trifolium alexandrinum, der (ähnlich wie T. resupinatum) in Ansaatmischungen mittlerweile regelmäßig zu sehen ist.

Gruß, Michael
von Kraichgauer
25.06.2019, 10:26
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Dipsacus? Ja --> Dipsacus strigosus
Antworten: 5
Zugriffe: 119

Re: Dipsacus?

Hab' ich mir auch überlegt und war am Schwanken, zumal die Exemplare für D. laciniatus etwas mickrig scheinen. Leider erkennt man nicht, wie groß die Köpfchen mal werden, wenn sie blühen. Aber nach erneutem Nachdenken gebe ich zu, D. strigosus wäre vermutlich die bessere Option. Danke und Gruß, MIch...
von Kraichgauer
24.06.2019, 21:46
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Dipsacus? Ja --> Dipsacus strigosus
Antworten: 5
Zugriffe: 119

Re: Dipsacus?

Doch, doch, Du warst schon richtig. Das ist Dipsacus laciniatus, die Schlitzblatt-Karde. Die verwildert in Süddeutschland zunehmend, fast immer entlang von Verkehrswegen. Sie blüht beige (im Gegensatz zur hell-lila blühenden Dipsacus fullonum). Die Blattform ist überaus variabel.

Gruß, Michael
von Kraichgauer
23.06.2019, 23:02
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Oenanthe aquatica Großer Wasserfenchel ja!
Antworten: 2
Zugriffe: 97

Re: Oenanthe aquatica Großer Wasserfenchel (?)

Soweit ich es erkennen kann, passt alles. Gruß, Michael
von Kraichgauer
21.06.2019, 17:07
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Unbekannte im Balkonkasten
Antworten: 8
Zugriffe: 145

Re: Unbekannte im Balkonkasten

Und könnte das nicht einfach ein groß geratenes Veilchen sein? Gruß, Michael
von Kraichgauer
21.06.2019, 12:15
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Oenothera ? - Oenothera fallax-Gruppe?
Antworten: 3
Zugriffe: 89

Re: Oenothera ? - Oenothera fallax-Gruppe?

Das ist eine weißnervige fallax (f. fallax). Die Blätter sind etwas schmaler als üblich und die Drüsigkeit recht hoch, das fällt aber noch in die normale Variationsbreite. Die Blütengröße stimmt genau (23-28 mm). Fallax hat durchaus Blüten, die deutlich über dem Schnitt (20 mm) liegen. Dieses Jahr b...
von Kraichgauer
21.06.2019, 08:44
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Viola arvensis - megalantha - tricolor
Antworten: 4
Zugriffe: 125

Viola arvensis - megalantha - tricolor

Hallo zusammen, aufgrund der Diskussion im anderen Thread wollte ich die Frage zwischen den drei Taxa im Titel nochmal aufgreifen und fragen, wer noch Erkenntnisse beitragen kann. Mir scheint die Einteilung im aktuellen Rothmaler im Prinzip okay zu sein, aber zu den dortigen Verbreitungsangaben und ...
von Kraichgauer
21.06.2019, 08:33
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Viola arvensis ssp megalantha
Antworten: 8
Zugriffe: 123

Re: Viola arvensis ssp megalantha

Stimmt, der Fall ist zumindest mir gar nicht klar. Ich mache mal einen neuen Thread auf zu dem Thema.

Gruß Michael
von Kraichgauer
20.06.2019, 22:41
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Viola arvensis ssp megalantha
Antworten: 8
Zugriffe: 123

Re: Viola arvensis ssp megalantha

Die Verbreitungskarten konsultiert und den Rothmaler. Soweit ich bisher weiß, ist megalantha eine Sippe der Sandböden der niedrigen Lagen. Im Schwarzwald ist bisher tricolor gemeldet. Allerdings nehme ich die subsp. polychroma zurück, die wäre ausdauernd und hätte violette Kronblätter. Im Rothmaler ...
von Kraichgauer
20.06.2019, 21:59
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Viola arvensis ssp megalantha
Antworten: 8
Zugriffe: 123

Re: Viola arvensis ssp megalantha_bestand_01_kl

Viola tricolor subsp. polychroma. Gruß Michael
von Kraichgauer
20.06.2019, 09:37
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Pflanzen im rekultivierten Bergbaugelände
Antworten: 6
Zugriffe: 174

Re: Pflanzen im rekultivierten Bergbaugelände

Nachtrag: Die Persistenz des Namens "Grindelia robusta" scheint von den Homöopathen zu kommen. Die verkaufen ihre Tinkturen immer noch unter diesem Namen, und teilweise auch die esoterisch orientierten Gartenhändler. Das hat offensichtlich einige Namensverwirrung ausgelöst. Nach allem, was ich sehen...
von Kraichgauer
20.06.2019, 09:33
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: unbekannter Korbblüter
Antworten: 2
Zugriffe: 102

Re: unbekannter Korbblüter

Grindelia squarrosa. Siehe Diskussion ein paar Threads weiter unten. Gruß, Michael
von Kraichgauer
19.06.2019, 22:45
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: unbekannte Pflanze, riesen Rhizome. Gras ähnlich
Antworten: 1
Zugriffe: 109

Re: unbekannte Pflanze, riesen Rhizome. Gras ähnlich

Ein Bambus? Wenn das stimmen würde, dann wirst Du Deine helle Freude haben, ihn wieder loszuwerden. Aber nur eine Spekulation.

Gruß, Michael
von Kraichgauer
19.06.2019, 22:37
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Pflanzen im rekultivierten Bergbaugelände
Antworten: 6
Zugriffe: 174

Re: Pflanzen im rekultivierten Bergbaugelände

Also erstens ist "Grindelia robusta Nutt." mittlerweile ein Synonym von Grindelia hirsutula Hook. & Arn. Zweitens ist nach der Buttler'schen Florenliste praktisch nur Grindelia squarrosa in Deutschland verwildert, plus ein Einzelfund von Grindelia decumbens Greene aus Rheinland-Pfalz. Schon daher mu...
von Kraichgauer
19.06.2019, 21:06
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Pflanzen im rekultivierten Bergbaugelände
Antworten: 6
Zugriffe: 174

Re: Pflanzen im rekultivierten Bergbaugelände

Nr. 1 ist Grindelia squarrosa. Die ist dort vielfach in den Sandruderalen verwildert, ich habe sie 2017 selber bei der GEFD-Oenothera-Exkursion photographiert.
Bei Nr. 2 stimme ich zu, eine Coreopsis, aber welche, da bräuchte man mehr Details.

Gruß, Michael