Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Die Suche ergab 2400 Treffer

von Arthur
24.02.2021, 12:08
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Waldmoose Teil 4
Antworten: 3
Zugriffe: 620

Re: Waldmoose Teil 4

Hallo Thomas,

auch wieder Eurhynchium, hmm da habe ich mich wohl von der Farbe verleiten lassen.
Spricht bei dem Plagiothecium wieder vieles für ruthei?
Vielleicht hilft eine Großaufnahme.
Wenn ich Zuhause bin kann ich die gerne nachliefern.

Gruß Arthur
von Arthur
24.02.2021, 12:06
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Moose an feuchten Stellen
Antworten: 6
Zugriffe: 662

Re: Moose an feuchten Stellen

Hallo Thomas,

danke für die Antwort. Du hast natürlich Recht. Bei Schistidium brauch mal wohl mehr Detailaufnahmen.
von Arthur
23.02.2021, 19:10
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Waldmoose Teil 4
Antworten: 3
Zugriffe: 620

Waldmoose Teil 4

Hallo, diese zwei Moose fand ich am Sonntag in Mittelhessen an einem Baumstumpf und auf einem Waldweg in einem eher sauren Mischwald. 1. Ist das wieder ein Plagiothecium sp. oder etwas anderes, vielleicht Fissidens? 2. Hier war ich mir nicht ganz sicher. Calliergonella cuspidata vielleicht? Obwohl i...
von Arthur
23.02.2021, 19:05
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Moose an feuchten Stellen
Antworten: 6
Zugriffe: 662

Re: Moose an feuchten Stellen

zu Schistidium: Da hast du mich falsch verstanden. Ich glaube in diesem Fall nicht daran. Ich "kenne" die Artengruppe um apocarpum eher von trockenen Mauern und nicht an so feuchten Stellen. Was könnte es denn sonst noch sein?

Gruß Arthur
von Arthur
22.02.2021, 11:37
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Waldmoose auf dem Vogelsberg
Antworten: 3
Zugriffe: 619

Re: Waldmoose auf dem Vogelsberg

Hallo Thomas,

danke für die Bestätigungen und Bestimmungen.
R. loreus scheint vor allem im Mittelgebirge vorzukommen und im Tiefland zu fehlen.
Eurhynchium praelongum sehe ich jetzt auf einmal überall im Wald, schon interessant manchmal.

Gruß Arthur

PS: Von gestern kommen noch zwei Anfragen ;).
von Arthur
22.02.2021, 11:34
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Sphagnum sp.
Antworten: 3
Zugriffe: 597

Re: Sphagnum sp.

Ich habe gehofft, dass bei den häufigen Arten ein erfahrenes Auge reicht ;)

An was könnte ich denn zum Beispiel Sphagnum denticulatum erkennen?

Gruß Arthur
von Arthur
22.02.2021, 11:16
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Moose an feuchten Stellen
Antworten: 6
Zugriffe: 662

Re: Moose an feuchten Stellen

Hallo Thomas, auch hier Vielen Dank für die Bestimmungen. Plgiothecium ruthei scheint öfter auf Bäumen zu wachsen oder? Rhizomnium punctatum habe ich zum ersten mal gesehen, obwohl es doch eigentlich so häufig sein soll. Bei Schistidium apocarpum tuhe ich mich schwer, daran glaube ich nicht wirklich...
von Arthur
22.02.2021, 11:11
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Moose im Wald bei Gießen
Antworten: 3
Zugriffe: 610

Re: Moose im Wald bei Gießen

Hallo Thomas, erstmal Vielen Dank für deine Antwort. Langsam aber sicher erkenne ich die häufigen Moose schon vom weiten aber bei Dicranum div. glaube ich brauche ich noch ein bisschen. Dicranum scoparium ist ja einfach zu erkennen aber bei Dicranella heteromalla und Dicranum montanum tuhe ich mich ...
von Arthur
20.02.2021, 18:32
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Moose im Wald bei Gießen
Antworten: 3
Zugriffe: 610

Moose im Wald bei Gießen

Hallo, ein paar sind jetzt noch übrig. Ich vermute es sind alte Bekannte. 1. Pleurozium schreberi: In dem frühen Zustand habe ich die Art noch nicht gesehen, deshalb die Nachfrage. 2. Dicranum sp. 3. Dicranum sp. 4. Hypnum jutlandicum? Es sah anders aus wie das überall vorkommende Hypnum cupressifor...
von Arthur
20.02.2021, 18:27
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Moose an feuchten Stellen
Antworten: 6
Zugriffe: 662

Moose an feuchten Stellen

Hallo,

diese Moose fand ich an Bachrändern des Vogelsberg und an einem Sumpf bei Gießen.

1. Plagiomnium sp.
2. Rhizomnium punctatum?
3. Unbekannt
4. Rhizomnium punctatum? Sieht aber anderes etwas anders aus.
5. Unbekannt
6. Aulocomnium androgynum?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Arthur
von Arthur
20.02.2021, 18:21
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Waldmoose auf dem Vogelsberg
Antworten: 3
Zugriffe: 619

Waldmoose auf dem Vogelsberg

Hallo, heute war ich in der Nähe des Tausteins zum Geiselstein unterwegs gewesen und habe folgende Moose gefunden. 1. Rhytadiadelphus loreos in einem alten Fichtenwald? 2. Unbekannt 1 3. Unbekannt 2: Wuchs an den gleichen Stellen wie das vermeindliche R. loreos 4. Plagiomnium cuspidatum? Vielen Dank...
von Arthur
20.02.2021, 18:17
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Sphagnum sp.
Antworten: 3
Zugriffe: 597

Sphagnum sp.

Hallo zusammen, ich weiß, dass Sphagnum anhand von Fotos schwierig zu bestimmen ist. Vielleicht hat aber doch jemand eine Ahnung und weiß um welche zwei Arten es sich hier handelt. Das Habitat ist eine Art Bruchwald mit feuchten Rückegassen. 1. Sphagnum sp. 2. Spahgnum cuspidatum? Liebe Grüße Arthur
von Arthur
17.02.2021, 14:25
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Einährige, dunkle Carex sp.
Antworten: 18
Zugriffe: 615

Re: Einährige, dunkle Carex sp.

Hallo miteinander, also um eines vorweg zu nehmen - der Fundort ist an einem nordexponierten, schattigen Hang. Ich hatte einen Horst C.montana im Garten. Zumindest habe ich die Art als diese bestimmt. Ich suche bei Gelegenheit nach Bildern und stelle diese hier dann noch ein. Sicherlich ist der Fun...
von Arthur
17.02.2021, 14:19
Forum: Was ist das für eine Wildpflanze?
Thema: Viola alba?
Antworten: 6
Zugriffe: 253

Re: Viola alba?

Hallo, Viola odorata ist es sicher nicht. Da ist immer mind. ein violetter Farbübergang im Sporn erkennbar. Es kann eigentlich nur Viola collina oder alba sein. Ich tendiere eigentlich wegen der eher spärlichen Behaarung am Stängel zu Viola alba, Viola collina müsste deutlich behaart sein. Es kann a...