Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Furchen-Schüsselflechte - Parmelia sulcata ? [OK]

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
1. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
2. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
3. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Botanica
Beiträge: 3979
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Furchen-Schüsselflechte - Parmelia sulcata ? [OK]

Beitrag von Botanica » 07.03.2017, 18:18

Hallo zusammen,

Dieseetwa 3cm im Durchmesser große Flechte habe ich in Bonn auf einem Holzzaun gefunden.

Mit dem Schlüssel von Wirth Kirschbaum habe ich sie als Furchen-Schlüsselflechte - Parmelia sulcata bestimmt.
Der KOH-Test führte zu einer gelbgrünen Färbung, die nach einer Weile in ein braunrot überging.

Somut stimmen die Ergebnisse mit der Beschreibung überein.
Aber vielleicht gibt es außer Parmelia saxatilis noch weitere Verwechslungsarten.

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-Flechte_07.jpg
k-Flechte_07.jpg (130 KiB) 270 mal betrachtet
k-Flechte_08.jpg
k-Flechte_08.jpg (165.02 KiB) 270 mal betrachtet
k-Flechte_09.jpg
k-Flechte_09.jpg (123.97 KiB) 270 mal betrachtet
k-Flechte_10.jpg
k-Flechte_10.jpg (309.3 KiB) 270 mal betrachtet
k-Flechte_11.jpg
k-Flechte_11.jpg (286.31 KiB) 270 mal betrachtet
k-Flechte_14.jpg
k-Flechte_14.jpg (124.77 KiB) 270 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Botanica am 10.03.2017, 11:24, insgesamt 2-mal geändert.
Ich denke, also bin ich

Horst Schlüter
Beiträge: 2318
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Furchen-Schlüsselflechte - Parmelia sulcata ?

Beitrag von Horst Schlüter » 07.03.2017, 21:58

Hallo Harry,
mit Flechten kenne ich mich nur begrenzt aus, denke aber, das könnte passen. Spezialisten werden das hoffentlich noch bestätigen, aber vielleicht könntest Du beim deutschen Namen das L nach dem Sch beseitigen, denn der Name lautet korrekt Schüsselflechte und nicht Schlüsselflechte.

Gruß
Horst

Aburgh
Beiträge: 49
Registriert: 28.07.2014, 19:40

Re: Furchen-Schlüsselflechte - Parmelia sulcata ?

Beitrag von Aburgh » 07.03.2017, 23:58

Parmelia sulcata stimmt. Sind noch sehr junge Thalli, charakteristisch sind die leicht vernetzten, etwas erhabenen weißen Linien, die Pseudocyphellen. Entlang dieser Linien bricht die Rinde bei älteren Thalli partiell (besonders im Zentrum) auf und es bilden sich Sorale. Bei Parmelia saxatilis bilden sich Isidien, die oft die gesamte Thallusmitte komplett bedecken.

Botanica
Beiträge: 3979
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Furchen-Schüsselflechte - Parmelia sulcata ?

Beitrag von Botanica » 08.03.2017, 10:50

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Bestätigung,

den deutschen Namen habe ich im obersten Thread korrigiert, die Korrektur wirkt sich aber nicht auf alle Beiträge aus

Eine Frage : Da meines Erachtens noch keine Soralen (oder Isidien) zu sehen sind, stellt sich mir die Frage ob die beiden Arten zum jetzigen Zeitpunkt sich auch makroskopisch ohne Anwendung von Chemie unterscheiden lassen, oder ist der KOH-Nachweis die einzige Möglichkeit.




Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 2808
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Re: Furchen-Schüsselflechte - Parmelia sulcata ?

Beitrag von Anagallis » 08.03.2017, 12:41

Botanica hat geschrieben:
08.03.2017, 10:50
den deutschen Namen habe ich im obersten Thread korrigiert, die Korrektur wirkt sich aber nicht auf alle Beiträge aus
Die Titel der bereits existierenden Beiträge kann oder muß der jeweilige Autor selbst korrigieren. Neue Beiträge habe automatisch den korrigierten Betreff.

D.

Paip
Beiträge: 314
Registriert: 14.04.2008, 22:39

Re: Furchen-Schüsselflechte - Parmelia sulcata ?

Beitrag von Paip » 09.03.2017, 19:27

Hallo zusammen,

bei vielen Makroflechten sind Chemikalientests nicht aussagekräftig bzw. nicht hinreichend.
Die morphologischen Merkmale sind wichtiger.

Wie Parmelia sulcata, reagieren auch die Arten der Parmelia saxatilis-Gruppe (P. ernstiae, serrana saxatilis) und Parmelia submontana K+ gelb.

P. sulcata hat mindestens teilweise sparrig aufgefasert, diejenigen von P. saxatilis einfach bis gegabelt.

Grüße,
Paip

Botanica
Beiträge: 3979
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Furchen-Schüsselflechte - Parmelia sulcata ? [OK]

Beitrag von Botanica » 10.03.2017, 11:36

Hallo Paip.

ich habe Deine Erläuterungen leider nicht verstanden.

Makroskopische Merkmale sind zunächst für das schlüsseln entscheidend (ok, so geh ich ja vor)
Wenn ich die Angaben im Wirth / Kirschbaum richtig vertsanden habe, dann kann ich (muss ich ?) aber P. sulcata und P. saxatilis durch den KOH Test unterscheiden. (bei P. sulcata K+ gelb, dann rot und bei P. saxatilis K+ gelb)

Ich habe leider nicht vestanden wie Du die bedien Arten makroskopisch unterscheidest.
Welches Merkmal ist bei P. suclcata sparrig aufgefasert und bei P. saxatilis einfach bis gegabelt?

Ich würd emich freuen wenn Du mir das erklären könntest, ich würde gerne versuchen das am Herbarbeleg nachzuvollziehen.

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Paip
Beiträge: 314
Registriert: 14.04.2008, 22:39

Re: Furchen-Schüsselflechte - Parmelia sulcata ? [OK]

Beitrag von Paip » 20.03.2017, 20:40

Hallo Horst,

sorry, ja bei dem "sparrig aufgefasert"/"einfach bis gegabelt" fehlt das Wort "Rhizinen".

Aber zu dem Unterschied zwischen P. sulcata und P. saxatilis ist der, das P. sulcata Spaltensorale hat und P. saxatilis Isidien . Und das ist so deutlich, dass man keine K-Reaktion braucht.

Ich hoffe, dir jetzt geholfen zu haben.

Viele Grüße,
Paip

Horst Schlüter
Beiträge: 2318
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Furchen-Schüsselflechte - Parmelia sulcata ? [OK]

Beitrag von Horst Schlüter » 20.03.2017, 21:01

Hallo Paip,
nur daß die Anfrage von Harry und nicht von mir stammte.
Es grüßt
Horst

Botanica
Beiträge: 3979
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Furchen-Schüsselflechte - Parmelia sulcata ? [OK]

Beitrag von Botanica » 24.03.2017, 21:52

Hallo Paip,

danke für die zusätzlichen Erläuterungen,
jetzt hab ichs kapiert.

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast